Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Terminvereinbarungen

Zur optimalen Vorbereitung und Terminplanung bitten wir Tierärzte und Tierbesitzer um vorherige telefonische Anmeldung.

Die Anmeldung ist montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 16:30 Uhr durchgehend unter der folgenden Nummer möglich:

Telefon: (0641) 99 38 666

Eine Terminvereinbarung in der Chirurgie ist direkt unter der Nummer (0641) 99 38 536 möglich. Sollten Sie Fragen zu speziellen Themengebieten der Chirurgie haben, können Sie auch unsere Stationstierärzte unter folgenden Telefonnummern erreichen.

Orthopädie/Weichteile: 0151-40237880

Neurologie: 0151-40237877

Ophthalmologie: 0151-40237878

Zähne: 0151-5527049

Physiotherapie: 0176-20088161

Bedenken Sie aber bitte, dass unserer Tierärzte in der Behandlung oder Visite sein können und deshalb nicht immer erreichbar sind.

Überwiesene Fälle werden problemorientiert aufgearbeitet und zur weiteren Betreuung an den Tierarzt zurück überwiesen. 

BRINGEN SIE BITTE WARTEZEIT MIT

Wir möchten darauf hinweisen, dass aufgrund der Vielzahl durchgeführter Untersuchungen und nicht absehbarem Notfallaufkommen, trotz vorheriger Terminvereinbarung Wartezeiten entstehen können. Bis zum Abschluss aller notwendigen Untersuchungen ist daher in der Regel mit einer Entlassung am Nachmittag zu rechnen.

Alternativ gibt es die Möglichkeit, den Patienten zum Termin vorzustellen und – nach Gespräch mit dem Tierarzt und den nötigen Eingangsuntersuchungen – zur Durchführung weiterer Diagnostik für 1 oder 2 Tage stationär unterbringen zu lassen. Bitte zögern Sie nicht, Ihren behandelnden Tierarzt danach zu fragen.

Weiterhin ist es wichtig, alle Unterlagen, die Sie von Ihrem Haustierarzt bekommen können (z.B. Blutuntersuchungen, Röntgenbilder, Medikamente) mitzubringen, um unnötige Wiederholungsuntersuchungen zu vermeiden.