Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Norman Ächtler

Funktion im ZMI
  • Sektion 2
Dr. Norman Ächtler

     

    Kontakt

      Kontakt

      Institut für Germanistik
      Otto-Behaghel-Str. 10 B (Raum 132)
      35394 Gießen


       

       

      Kurzbiografie
        • Januar 2012 Promotion (summa cum laude) zum Dr. phil. am FB 05: Sprache – Literatur –Kultur der JLU Gießen
        • Gastdozenturen im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaften (GIP) mit den Universitäten Klausenburg/ Rumänien (2008) und Havanna/ Kuba (2010, 2012, 2013)
        • seit Juni 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Literatur- und Mediendidaktik der Justus-Liebig-Universität Gießen
        • 2004/2005 Mitarbeiter der DEFA Film Library an der University of Massachusetts
        • 2004/2005 Studium der German Studies an der University of Massachusetts in Amherst; Februar 2006 Master of Arts
        • 2001 – 2007 Studium der Deutschen Literatur, Kunst- und Medienwissenschaft, sowie Geschichte an der Universität Konstanz; November 2008 Magister Artium