Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zentrale Fortbildung: "Stressabbau durch Meditation" (5G6 SM 1)

Kurzfristige Werbung für Veranstaltung der Zentralen Fortbildung Hessen. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung hier.

Diese Veranstaltung findet am 24.&25.10.2019 in Wiesbaden (Wilhelm-Kempf-Haus) statt. Referent ist Marcus Lübbering und Ansprechpartnerin Sabine Werner (0611 353 1297). Die Meldefrist bei der Dienststelle ist der 15.08.2019. Dieses Seminar wird unterjähirg als Pilot angeboten und in 2020 fest in das Jahresangebot aufgenommen.

Seminarbeschreibung:

Stress ist unvermeidbar. Aber wie gehen wir damit um? Wie können wir negativer Anspanung vorbeugen? Und wie können wir gesundheitsbelastende Stress-Situationen "entschärfen"?

 

Viele sehen den Ausweg in Entspannungstechniken, organistarischen Veränderungen und situationsbedingten Anpassungen. All dies ist nötig und hat seine Berechtigung. Gibt es aber einen Weg, der uns grundsätzlich dazu führt, Stress anders zu erleben, unangenehme Situationen anzunehmen  bzw. positiv umzudeuten und so zu mehr Ausgeglichenheit und Gelassenheit zu gelangen?

Hier können wir durch die reiche Tradition der christlichen Wüstenväter lernen, die hoch aktuell ist. Nicht nur in Fernost, sondern auch in unserer abendländlichen Tradition soelt die Meditation bzw. Kontemplation eine vielleicht wenig bekannte, aber doch wesentliche Rolle; sie hat eine Konzentration auf das Wesentliche zum Ziel. Damit eröffnen sich zugleich große Potenziale für eine ganzheitliche Sicht der Dinge, die auch zu besseren Entscheidungen und zu positiven gesundheitlichen Auswirkungen für den Einzelnen führen kann.

 

In dem Seminar soll aufgezeigt werden, wie ein solcher Weg ganz praktisch aussehen kann. Das Seminar wird in fünf Themenbereiche gegliedert sein:

- Warum meditieren? Entschleunigung, Bewisstseinsbildung sowie medizinische und neurowissenschaftliche Erkenntnisse

- Meditation als globale Erscheinung

- Meditation in der Tradition der christlichen Wüstenväter

- Praktische Anleitung zur Meditation

- Gemeinsame Meditationszeiten

abgelegt unter: