Inhaltspezifische Aktionen

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, Energiekrise, Ansprechpersonen

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Für das Wintersemester gelten folgende Regeln:

  • Alltagshygiene: Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und beachten Sie die Nies- und Hustetikette
  • Maskenpflicht: In den Gebäuden der JLU gilt die Verpflichtung zum korrekten Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2-Maske). Wir in der Anatomie möchten Sie bitten, nach Möglichkeit immer eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Krankheitssymptome, Kontakt zu infizierten Personen: Bitte kommen Sie nicht an die Universität, wenn Sie Krankheitssymptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen aufweisen bzw. Kontakt mit einer nachweislich mit Corona infizierten Person hatten, sondern melden Sie sich bei uns (Ansprechpersonen s. unten).
  • Testen: Bitte testen Sie sich regelmäßig selbst.
  • Bitte informieren Sie sich auch hier über die neuesten Entwicklungen und Angebote, wie z.B. Impftage.

Die Gruppeneinteilung für die Präparier- oder Histologiekurse muss unbedingt eingehalten werden. Den Anweisungen der Mitarbeiter des Instituts ist stets Folge zu leisten.

 

Energiekrise

Mit dem Krieg in der Ukraine blicken wir alle und die Universität als größter Arbeitgeber der Region einem unsicheren Winter entgegen, was die Energieversorgung angeht. Jeder und jedem einzelnen von uns ist es deswegen aufgetragen, auf einen sinnvollen Umgang mit der Ressource Energie zu achten. Dazu gehört z.B. im Kleinen, dass Beleuchtung, die nicht benötigt wird, gelöscht wird, Türen geschlossen bleiben um Kühle (Präpariersaal) bzw. Wärme (Mikroskopiersaal) zu halten und vieles mehr. Hier können Sie sich auch immer über die aktuellen Entwicklungen an der JLU informieren.

Die effektivste Möglichkeit zur Energieeinsparung wäre sicherlich, wieder komplett auf die digitale Lehre umzusteigen. Wir alle sind aber froh, dass die Universität dieses Mittel nicht gewählt hat und auch für das Wintersemester nicht plant zu wählen. Als Kompromiss wird es aber den Digital Friday geben – an Freitagen wird die Uni „geschlossen“, d.h. es soll sich kein Studierender auf dem Campus aufhalten. So kann die Heizung in sehr vielen Räumen heruntergeregelt werden, was viel Energie einspart.

 

Ansprechpersonen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an uns! Wir sind für Sie zuständig:

Apl. Prof. Dr. Daniela Fietz (Telefon 0641/9938133, )

Studienkoordination (Telefon 0641/9938008, oder 0641/9938007,                                                )

Studiendekanin Prof. Dr. Melanie Hamann (Sekretariat Fr. Wacker 0641/9938401, ).