Inhaltspezifische Aktionen

Projekte

Am Forschungszentrum Tierschutz [ForTis] sind verschiedene Projekte gestartet. Die Projektseite wird daher fortlaufend aktualisiert.

Projektbeschreibung:

Die unverhohlene Vermehrung von Tieren mit Qualzuchtmerkmalen belegt die erheblichen Mängel bei der Verhinderung und Ahndung von Qualzuchten. Durch die vorrangige Beurteilungskompetenz von Amtstierärzten bei der Beurteilung von entstehenden Schmerzen, Leiden und Schäden kommt dem amtstierärztlichen Gutachten eine übergeordnete Stellung zu. Für den Tierschutzvollzug ist die eindeutige Benennung zuchtbedingter Defekte und deren Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des einzelnen Tieres oder ganzer Rassen notwendig und in der Regel mit zeitaufwendigen Recherchen verbunden.

Das Forschungszentrum Tierschutz [ForTis] strebt an, für Veterinärämter kollaborativ unterstützend tätig zu werden. Im Sinne einer synchronen, mehrdimensionalen Form der Zusammenarbeit sollen die komplexen Probleme in der Benennung belastbarer, wissenschaftlich anerkannter Qualzuchtattribute gemeinschaftlich gelöst werden.

Durch die von ForTis praktizierte Bereitschaft der Einbindung unterschiedlicher Sichtweisen und Förderung der Interdisziplinarität, erscheint es nur konsequent, die Kompetenzen im Interesse der gemeinsamen Sache zu bündeln und durch Forschungsarbeiten zum Thema zu untermauern.

Gehaltene Vorträge zum Thema Qualzucht (Auszug)

Krämer, Stephanie (2022): Qualzucht oder belasteter Phänotyp – gibt es hier vor dem Gesetz Unterschiede? Versuchstierkundliche Fortbildungsveranstaltung des Universitätsklinikums Eppendorf, 18.10.2022, Hamburg.

Anne Zinke, Sibylle Wenzel, Katja Siegeler, Stephanie Krämer (2022): Es geht uns alle an – Qualzuchtaspekte im Brennglas der Veterinärmedizin! Deutsche Gesellschaft für Veterinärmedizin, 13.10.2022, Berlin.

Krämer, Stephanie (2022): Die Umsetzung des §11b TierSchG im Rahmen der Erfassung des pathologischen oder belasteten Phänotyps und die Nichtumsetzung in der Heimtierzucht. Versuchstierkundliches Kolloqium der Uniklinik RWTH Aachen, 06.09.2022, Aachen.

Krämer, Stephanie (2022): Praktische Umsetzung der Qualzucht- und Ausstellungsverbote. Aktuelle Probleme des Tierschutzes, 01./02.09.2022, Akademie für Tierärztliche Fortbildung, Tierärztliche Hochschule Hannover, Hannover.

Krämer, Stephanie (2022): Neuerungen im Tierschutzgesetz und Tierversuchsrecht. Fortbildung der Bundeswehrakademie, 21.-24.06.2022, München.

Krämer, Stephanie (2022): Qualzuchtaspekte und Tierschutz – oder wenn nicht alle Tiere vor dem Gesetz gleich sind: Vortrag und anschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Martin Kramer. Royal Canine Fortbildungsveranstaltung, 31.06.-01.07.2022, Köln.

Plange, Diana ; Grothe, Constanze; Schöll, Karina; Krämer, Stephanie (2022): QUEN-das neue Qualzuchtevidenznetzwerk und Aspekte zur Qualzucht. „Just.Us+Tierschutz“ Ringvorlesung der Professur für Versuchstierkunde und Tierschutz der Justus-Liebig-Universität Gießen, 19.01.2022, Gießen.

Schöll, Karina; Krämer, Stephanie (2021): Relevante Qualzüchtungen von Katzen und deren Beurteilung nach §11b des Tierschutzgesetzes. Online-Fortbildung der Veterinärverwaltung Baden-Württemberg, 09.12.2021, Stuttgart.

Schöll, Karina; Krämer, Stephanie (2021): Qualzucht bei Katzen; Vorstellung der Dissertation von Karina Schöll. VetLeb-Tagung 2021, 20.11.2021, Berlin.

Benner, Lea; Schöll, Karina; Plange, Diana; Ratsch, Heidemarie; Krämer , Stephanie (2021): If this - then that oder was Qualzucht bei Katzen und QUEN miteinander verbrindet. In: 8. Heimtiertagung und 2. Extremzuchttagung "Gezüchtet um zu leiden: Herzig aber krank!" des Schweizer Tierschutz STS, 17.09.2021, Olten, Schweiz.

Benner, Lea ; Schöll, Karina; Krämer, Stephanie (2021): Handfest Beweise (meist ohne Folgen) - zur rechtlichen Verfolgung von Qualzuchten in Deutschland. In: 8. Heimtiertagung und 2. Extremzuchttagung "Gezüchtet um zu leiden: Herzig aber krank!" des Schweizer Tierschutz STS, 17.09.2021, Olten, Schweiz.

Krämer, Stephanie (2021): Unterschiede in der Auslegung des §11b Tierschutzgesetz – ein Vergleich zwischen der Zucht von Privattieren, landwirtschaftlichen Nutztieren und Versuchstieren, Seramun KG, 26.04.2021, Heidesee.

Schöll, Karina; Krämer, Stephanie (2021): Wenn Qualzucht nicht gleich Qualzucht ist – ein kritischer Blick auf den §11b Tierschutzgesetz. Marburger Tierschutzseminar, 25.03.2021, Behringwerke Marburg.