Inhaltspezifische Aktionen

Liza Bauer

Wissenschaftliche Geschäftsführung des Panel on Planetary Thinking

Adresse:

Panel on Planetary Thinking

Justus-Liebig-Universität Gießen

Liebigstraße 35

35392 Gießen, Germany

☎ +49 641 99 16190

liza.bauer

Dienstag - Donnerstag: 09:00 - 18:00

 

Liza B. Bauer ist als stellvertretende wissenschaftliche Geschäftsführerin des Panel on Planetary Thinking tätig und forscht derzeit zu den unterschiedlichen Wirkmächten und -kräften, die lebendige, nicht-lebendige und technologische Akteure auf Planeten und Gesellschaft ausüben. Außerdem leitet sie die interdisziplinäre Forschungssektion ›Human-Animal Studies‹ gemeinsam mit ihrer Kollegin Theresa Braun und trägt verschiedene Tierfragen im Rahmen von Veranstaltungsreihen bereits seit 2018 in die Öffentlichkeit. Im Mai 2022 hat sie erfolgreich ihre Doktorarbeit verteidigt, in der es um die Darstellung sogenannter Nutztiere in der Literatur und deren kulturellen und ethischen Funktionen geht. Eine überarbeitete Version der Arbeit steht zur Veröffentlichung im Frühjahr 2024 unter dem Titel Livestock and Literature: Reimagining Postanimal Companion Species beim Palgrave Verlag unter Vertrag. Im Februar 2024 erscheint ein Beitrag, den sie gemeinsam mit Nora Castle zur fiktiven Darstellung von Tieren, die durch Biotechnologie der menschlichen Sprache befähigt wurden, verfasst hat. Neben einigen weiteren, kultur- und literaturwissenschaftlichen Aufsätzen zählt ein Beitrag zu Simone Horstmanns Open Access Sammelband Interspezies Lernen zu ihren veröffentlichten Werken, in dem sie Grundlinien für einen tiersensiblen Literaturunterricht entwickelt. 2019 erschien ihre Masterarbeit, in der sie sich mit der Darstellung von Tieren in den Gedichten von William Blake auseinandersetzt, im Marburger Büchner Verlag.

Publikationen:

  • 2019. Am Not I / A Fly Like Thee?’ Human-Animal Relations in William Blake’s Songs of Innocence and Experience. Marburg: Büchner Verlag 2019.
  • 2019. “Living With Companions: On the Peaceful Coexistence of Humans and Other Animals”. KULT_online, no. 59 (July). https://doi.org/10.22029/ko.2019.279 
  • 2019. "Conference Report on "Forms at Work: New Formalist Approaches in Literary Studies.“ KULT_online, Nr. 57 (January). https://doi.org/10.22029/ko.2019.244 
  • 2020. "On Stories of Life, Death, and Resilience: Human-Animal Bonds for a Multispecies Becoming-With."KULT_online, no. 61 (April 2020
  • 2020. "Of Animal Love and Abuse: Exploring Ambivalent Human-Animal Relationships in Tiger King (2020) during the COVID-19 Pandemic.” On_Culture: The Open Journal for the Study of Culture #9. https://www.on-culture.org/journal/perspectives/animal-love-abuse/
  • 2021. "Mit anderen Tieren leben. Lernen an der Schnittstelle zwischen fiktiven Tiertexten, lebendigen Tieren und tierethischen Bestrebungen." In: Simone Horstmann (ed.): Interspezies Lernen: Grundlinien interdisziplinärer Tierschutz- und Tierrechtsbildung. Bielefeld: Transcript.
  • 2021. “Eating Kin or Making Kin? Farm Animal Representations in Twenty-First Century Fiction.” in Ansgar Nünning and Alexander Scherr (eds.). Literature & Literary Studies in the 21st Century: Cultural Concerns – Concepts – Case Studies. Trier: WVT.
  • 2021. "'Four Legs in the Evening': Postanimal Narration in Adam Roberts’ Bête (2014)." SubStance 50.3: 53-73.
  • 2021. "Introduction: Ecocriticism and Narrative Form." SubStance 50.3: 3-13.
  • 2022. "Reading to Stretch the Imagination: Exploring ‘Livestock’ Animal Representations in Literary Thought Experiments." In: Andreas Hübner (ed.), Multispecies Futures: New Approaches to Teaching Human-Animal Studies. Berlin: Neofelis, 95-114. https://neofelis-verlag.de/media/pdf/be/e8/42/OA_9783958084025.pdf
  • Hanusch et al. 2022. "Der Wald als Mitakteur? Das Fallbeispiel einer planetaren PolitikPlanetare Waldpolitik." Politische Vierteljahresschrift: Das Planetarische Politisch(e) Denken 63, 703–728 (2022). https://doi.org/10.1007/s11615-022-00433-3.
  • 2023. Josh Milburn: Episode 209 - Teaching Literary Animal Studies with Liza Bauer. [Audio-Podcast]. In: Knowing Animals. https://knowinganimals.libsyn.com/episode-209-teaching-literary-animal-studies-with-liza-bauer
  • 2024. Bauer, L.B., und N. Castle: „Reading the Speaking Animal: Biotechnology and Animal “Uplift” in Adam Roberts’s Bête.” In: N. Castle and Giulia Champion (eds.) Animals and Science Fiction. Cham: Palgrave Macmillan.

  • Bauer, L.B., 2024. Livestock and Literature: Reimagining Postanimal Companion Species. Cham: Palgrave Macmillan.