Inhaltspezifische Aktionen

Dr. Kerstin Lundström

Die Geschäftsstelle des GGS ist die Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Services und Leistungen des GGS. Die Geschäftsstelle plant und organisiert sämtliche Angebote für seine Mitglieder. Außerdem bietet sie Beratung und Mitgliedersupport jeglicher Art an. Dr. Kerstin Lundström ist die Geschäftsführerin des GGS.

Allgemeines und Kontakt
Justus-Liebig-Universität, Geschäftsführerin GGS

Gießener Graduiertenzentrum für Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Bismarckstraße 22
35390 Gießen
Veröffentlichungen

Lundström, Kerstin, 2016 : "Studie: Kundenmanagement und Digitalisierungstrends für Banken", Cintellic Consulting Group (http://www.cintellic.com/publikationen/kundenmanagement-digitalisierung-banken/)

Lundström, Kerstin, 2015 : Polemik in den Schriften Melchior Hoffmans: Rhetorische Streitkultur in der Reformationszeit. Stockholm University Press, Stockholm. (http://www.stockholmuniversitypress.se/site/books/10.16993/bae/)

Elisabeth Wåghäll Nivre, with Anna Carlstedt, Anders Cullhed,
Carin Franzén, Peter Gillgren, Kerstin Lundström and Erland Sellberg, Hg. (2015): Allusions and Reflections: Greek and Roman Mythology in Renaissance Europe. Cambridge Scholars Publishing, Newcastle.
Lundström, Kerstin, 2012: "Lay Pamphlets in the Early Reformation: Turnings Points in Religious Discourse and the Pamphlet Genre?" In: Nünning, Ansgar and Kai Sicks, Hg.: Turning Points: Concepts and Narratives of Change in Literature and Other Media. de Gruyter, Berlin & Boston, S. 319-335.
Lundström, Kerstin, 2011: "Der Freund wird zum Feind: Selbst- und Fremdzuschreibungen zur Abgrenzung von den Lutheranern in Melchior Hoffmans Schriften der Straßburger Zeit". In: Unzeitig, Monika: Grenzen überschreiten - transitorische Identitäten: Beiträge zu Phänomenen räumlicher, kultureller und ästhetischer Grenzüberschreitung in Texten vom Mittelalter bis zur Moderne. Edition Lumière, Bremen, S. 221-232.
Lundström, Kerstin, 2011 ”Bericht zum Initiationstreffen des DFG-Netzwerkes »Gelehrte Polemik«”, KULT-online (2011).