Inhaltspezifische Aktionen

Einsatz von Abstimmungssystemen in der Lehre als aktivierendes didaktisches Element (17.12.14)

Abstimmungssysteme als aktivierendes didaktisches Element finden sich zunehmend in der Hochschullehre wider. Der Workshop stellt Ihnen verschiedene technischen Möglichkeiten vor und beschreibt mögliche Einsatzszenarien.

Wann

17.12.2014 von 14:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

ZfbK, Karl-Glöckner-Str. 5, Raum 108

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal




Sie haben diese Veranstaltung leider verpasst und würden sich freuen, wenn sie erneut stattfindet? Dann informieren Sie uns. Sobald genug Interessensbekundungen vorliegen, nehmen wir sie gerne wieder in unser Programm auf.

 

 

 

 Referent: Frank Waldschmidt-Dietz


Inhalte und Methoden:

Abstimmungssysteme (auch Audience Response Systeme, kurz ARS genannt) versprechen Interaktion mit den Studierenden auch in üblicherweise eher frontalen Lehrsettings. Sie können so beispielsweise Einblicke in den Wissensstand der Studierenden bekommen und gleichzeitig für eine aufmerksamkeitssteigernde Aktivierung sorgen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Peer-Instruction und Live-Feedback.

Im Workshop werden verschiedene Abstimmungssysteme vorgestellt und im Hinblick auf unterschiedliche Einsatzzwecke, -szenarien und technische Machbarkeit genauer besprochen und analysiert. Natürlich werden wir einige Systeme selbst ausprobieren – bitte bringen Sie dazu möglichst eigene, internetfähige Geräte mit (z.B. Smartphone, Tablet, Notebook) und richten sich nach Möglichkeit vorab eduroam ein.

 

 

Diese Veranstaltung ist mit 3 AE im Kompetenzfeld "Innovation" oder "Medienkompetenz" auf das HDM-Zertifikat anrechenbar.

Keywords
Termin