Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Startseite

Anmeldung und organisatorische Hinweise

Bitte melden Sie sich mit dem ab 17.12.2015 zur Verfügung stehenden online-Formular an. Bitte geben Sie auf dem Anmeldeformular an, ob Sie am Abendessen auf eigene Kosten teilnehmen.

Nachfolgend finden Sie das Tagungsprogramm der Tagung zur Thema Lehre des internationalen Rechts – zeitgemäß?!, der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht. Das Programm können Sie zusätzlich als PDF-Dokument herunterladen. Die gedruckte Version des Programms erhalten Sie mit Ihren Tagungsunterlagen bei der Anmeldung.

 

Mittwoch, 16. März 2016

  

ab 09:15 Uhr                 

Anmeldung                                      
10:00 Uhr bis 10:15 Uhr

Begrüßung

Professor Dr. Georg Nolte

Professor Dr. Stephan Hobe

10:15 Uhr bis 11:00 Uhr

Eröffnungsvortrag:

Lehre des internationalen Rechts im deutschsprachigen Raum – Herausforderungen und Entwicklungspotenziale

Professor Dr. Stephan Hobe, Köln

Professor Dr. Marc-Philippe Weller, Heidelberg

Kommentare

Professor Dr. Christoph Benicke, Gießen

Professor Dr. Thilo Marauhn, Gießen 

11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Aussprache 

Moderation: Professor Dr. Nina Dethloff
12:00 Uhr bis 13:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Die Lehre des internationalen Rechts aus der Perspektive junger WissenschaftlerInnen

 

13:30 Uhr bis 13:45 Uhr

Völkerrecht verstehen – Von innerstaatlichen Analogien, zeitgemäßen Mnemoniken und alltäglichen Zusammenhängen

Markus P. Beham (Wien), Melanie Fink (Leiden) und Ralph R.A. Janik (Wien)

 

13:45 Uhr bis 14:00 Uhr

Möglichkeiten zur Vernetzung von Wissenschaft und Praxis am Beispiel des humanitären Völkerrechts

Dr. Stefanie Haumer (Berlin) und Katja Schöberl (Berlin/Genf)

 

14:00 Uhr bis 14:15 Uhr

Innovative Lehrformate für die Didaktik der Völkerrechtswissenschaft

Arne Reißmann (Kiel)

 

14:15 Uhr bis 14:30 Uhr

Vom Internationalen in der Privatrechtslehre – Berührungsängste und Relevanz

Dr. Susanne Lilian Gössl (Bonn)

 

14:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Aussprache

Moderation: Professor Dr. August Reinisch

15:30 Uhr bis 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Der Blick von außen

Podiumsdiskussion mit Beiträgen von

Professor Dr. Kirk Junker (Köln/ Pittsburgh)

Professor Dr. Andrea Hamann (Paris)

Professor Dr. Lauri Mälksoo (Tartu)

Professor Dr. Volker Röben (Swansea)

17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Aussprache

Moderation: Professor Dr. Georg Nolte

ab 19:00 Uhr

Abendessen auf eigene Kosten nach Anmeldung