Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Anna Oehmichen

AnnaOehmichen
Funktion:

Lehrbeauftragte

Telefon & Telefax:

06131-90 65500 (Büro)

06131-90 65599 (Fax)

E-Mail:

Lebenslauf

Rechtsanwältin Dr. Oehmichen, geboren 1979 in Tübingen, studierte an den Universitäten Trier und Alcalá de Henares (Spanien) und promovierte anschließend an der Universität Leiden in den Niederlanden im internationalen Strafrechtsvergleich zum Terrorismusstrafrecht. Sie absolvierte ein Legal Clerkship beim Internationalen Strafgerichtshof und ein Traineeship bei Europol in Den Haag. Das Referendariat verbrachte sie u.a. bei einem belgischen Strafverteidigerbüro, einer internationalen Wirtschaftskanzlei und dem Auswärtigen Amt. In den Folgejahren übte Rechtsanwältin Dr. Oehmichen wissenschaftliche Tätigkeiten bei der Kriminologischen Zentralstelle e.V., der Nationalen Stelle zur Verhütung zur Folter und am Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Umweltstrafrecht von Prof. Dr. Thomas Rotsch aus. Seit Oktober 2011 ist sie als Rechtsanwältin zugelassen, von 2011 bis September 2021 war sie in der auf das Wirtschaftsstrafrecht spezialisierten Boutique Knierim & Kollegen, in Mainz, seit 2016 als Partnerin, seit Oktober 2021 ist sie in eigener Kanzlei in Berlin tätig, mit internationaler Ausrichtung. Sie ist Mitglied und Europaabgeordnete des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Mitglied des Legal Expert Advisory Panels (LEAP) von Fair Trials International, Vorstandsmitglied des International Criminal Defence Lawyers – Germany e.V. sowie Mitglied des Defence Extradition Lawyers‘ Forum (DELF) und der European Criminal Bar Association (ECBA). Sie ist außerdem Mitglied im Deutschen Anwaltverein e.V. (DAV), der Wirtschaftsstrafrechtlichen Vereinigung e.V. (WisteV), dem Freundeskreis des DAAD und der Europäischen Rechtsakademie (ERA).

Veröffentlichungen (Auswahl):

    • Gesamtes Strafrecht Aktuell, Nomos 2018 (gemeinsam mit Thomas C. Knierim, Susanne Beck und Claudius Geisler).
    • Die Europäische Ermittlungsanordnung – praxisrelevante Aspekte der deutschen Umsetzung im IRG, StraFo 2017, 317 (gemeinsam mit stud. jur. Björn Weißenberger).
    • Die Vorratsdatenspeicherung – Eine never ending story?, NZWiSt 2017, 298 (gemeinsam mit stud. jur. Christina Mickler).
    • Local law repercussions on EU extradition law: Perspectives from Continental Europe and England and Wales, NJECL 8(2)/2017, 116.
    • Verfassungs- und europarechtliche Grenzen der Auslieferung, StV 2017, 257-263.

    • Der ausländische Beweis, StraFo 2015, 230 (gemeinsam mit von Wistinghausen und Schneider).
    • UN-EU-Terrorist Listings - Legal Foundations and Impacts, ZIS 2014, 412.
    • Entwicklungen strafprozessualer Maßnahmen in Europa im Rahmen der Terrorfurcht, ZIS 2011, 931.

Publikations- und Vortragsverzeichnis

Aktuelle Lehrveranstaltungen