Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWLXII: Veröffentlichung auf der ICIS Conference 2020

Wir freuen uns, dass unser Forschungsartikel zur Konzeption einer App zur E-Participation mit Augmented und Virtual Reality bei der International Conference on Information Systems angenommen wurde.

Titel: Combining e-Participation with Augmented and Virtual Reality: Insights from a Design Science Research Project

Autoren: Jonas Fegert, Jella Pfeiffer, Christian Peukert, Anna Golubyeva und Christof Weinhardt

Abstract:
When it comes to construction projects, public debates and protests may arise if architectural plans remain unshared with the citizens they might affect. To involve the public affected by construction projects, offering easily graspable visualization for citizens is key. E-Participation provides opportunities to include technological innovations that help to inform the public and offering diverse feedback mechanisms. We design and evaluate an e-participation application that uses augmented reality and virtual reality technology to let citizens participate in the development of public construction projects. Following the design science research approach, we put forward a set of meta-requirements and design principles for the development of an e-participation application using these technologies. Furthermore, we present insights into what forms and levels of participation citizens and initiators are interested in, when it comes to the use of augmented and virtual reality for e-participation, and thereby explore the potentials of these technologies for public participation.

abgelegt unter: fb02_fb02