Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Nadiye Ünsal M.A.

Nadiye Ünsal M.A.
Affiliation Justus-Liebig University
PhD Working Title “The Coloniality of the Legal Category Refugee in the Border Regime of Europe and Turkey”
Summary Border and migration studies tent to look at current events and take the prevailing socio-political, economical and legal conceptions of border regimes as given categories and subjectivities. Historically grounded critical border studies offer a deeper insight about how mobility policies,  practices and the subjectivities produced by these conceptions were shaped in the past and are (re)configured in present day policies. Adopting a historical perspective for critical border and migration studies would therefore “challenge(s) (the) amnesia of the discipline of migration studies” (Walters). 
My PhD-Project “The Coloniality of the Legal Category Refugee in the Border Regime of Europe and Turkey”  aspires to give an interdisciplinary account on the geopolitical hegemonies that are (de/re)stabilized through the introduction of the legal category of refugee in the 19th century during Ottoman rule up until the so called EU-Turkey Deal enacted in 2016. The theoretical concepts of Governmentality (Foucault) and Coloniality (Quijano, Mignolo) should set the analytical parts of the thesis. Furthermore, my PhD project will adopt a legal anthropological perspective on the legal category refugee and its genealogy.
1st Supervisor Prof. Dr. Encarnación Gutiérrez-Rodríguez

2nd Supervisor Prof. Dr. Regina Römhild (Humboldt University Berlin)


Vita

Vita


 https://uni-giessen.academia.edu/Nadiye%C3%9Cnsal


  • Seit  November 2017: Beginn der Promotion an der: Justus-Liebig-   Universität Gießen. Titel der Doktorarbeit: The Coloniality of the Category Refugee in the Border Regime of Europe and Turkey/the Ottoman Empire 
  • Oktober 2008 - Februar 201: Masterstudium an der Humboldt Universität zu Berlin und Middle East Technical University (Ankara), "German Turkish Masters Program in Social Sciences (GeTMA)”, Titel der Masterarbeit: Neoliberal Governmentality – the Re-configuration of State_Society Relations In the Case of the European Union and the Justice and Development Party-Government in Turkey
  • Oktober 2005- Juli 2008: Bachelorstudium: Johann Wolfgang Goethe- Universität, Frankfurt am Main; Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie (HF) und Politikwissenschaften (NF); Titel der Bachelorarbei: Die Bedeutung des kulturellen Kapitals hochqualifizierter Deutsch-Türken_innen/-Kurden_innen 
  • Dezember 2016 – Dezember 2017: Projektreferentin bei DaMigra e.V. - Dachverband der Migrantinnen*organisationen
  • Seit Mai 2017: Mitglied im Vorstand des Migrationsrat Berlin e.V.