Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Drittmittel M. Diener

Die bisherigen und die aktuellen Drittmittel von Prof. Dr. M. Diener.

Stand: 25.03.2020

Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschungsprojekte:

1.1.1988 - 31.12.1989 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/1-2
"Neuronale und neurohumorale Modulation des Elektrolyttransportes durch die Colonmucosa".

8.5.1989 Zusatzausstattung des Projektes mit einem Bildanalysesystem (Di 388/1-3).

1.1.1989 bis 31.12.1991 Projektleiter im Sonderforschungsbereich 246:
"Proteinphosphorylierung und intrazelluläre Kontrolle von Membranprozessen",
Projekt C2: "Intrazelluläre Kontrolle der Chloridsekretion am Kolon".

1.1.1990 bis 31.12.1991 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/1-4
"Neuronale und neurohumorale Modulation des Elektrolyttransportes durch die Colonmucosa".

1.6.1996 bis 31.12.1999 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/3-1 und 3-2
"Regulation des Kaliumtransportes am Kolon der Ratte"

12.05.1997 Zusatzausstattung des Projektes mit einer computerkontrollierten Ussingkammeranlage (Di 388/3-3)

01.01.2000 bis 30.03.2002 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/3-4
"Intrazelluläre Regulation des Elektrolyttransportes am Kolon der Ratte"

01.04.2000 bis 15.05.2002 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/5-1 und Di 388/5-2
“Nervenzellen des Plexus myentericus in Kultur“

01.02.2002 bis 31.03.2004 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/6-1
“Die Regulation der intrazellulären Ca-Konzentration am Kolonepithel“

01.09.2003 - 31.08.2006 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/8-1 und Di 388/8-2 Wirkungen von Tumornekrosefaktor-alpha auf das enterale Nervensystem in Kultur

01.07.2004 bis 30.06.2006 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/6-3
“Ca2+-abhängige Sekretion am Kolonepithel“

15.09.2006 – 15.09.2009 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/10-1
“Wirkung von Entzündungsmediatoren auf enterische Neurone“

01.09.2009 - 30.09.2012 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/11-1
“Wirkungen des Gasotransmitters H2S auf den Ionentransport am Kolon der Ratte“

01.11.2009 - 30.10.2012 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/13-1
“Signaltransduktion der Bradykininwirkung am Plexus submucosus der Ratte“ 

Ab 01.12.2015 Projektleiter des DFG-Antrags Di 388/16-1
“Mechanismen und Modulation neuro-immuner Interaktionen: Cross-talk zwischen enterischen Nervenzellen und Mastzellen in der Darmwand“

 


Mitgliedschaft in Graduiertenkollegs:

01.10.1998 - 31.12 2007 Mitglied im Graduiertenkolleg „Molekulare Veterinärmedizin“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Seit 01.10.2002 Faculty member des International Graduate Program "Molecular Biology and Medicine of the Lung" an der Justus-Liebig-Universität Gießen

 


Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekte:

01.01.2001 bis 31.12.2003 Teilprojekt „Physiologie“
im Rahmen des Projektes „k-med: Entwicklung eines webbasierten multimedialen Lernsystems für die Medizin“

 


Vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) geförderte Forschungsprojekte:

Ab 1.1.2012 – 31.12.2015 Teilprojekt „Cholinerge Regulation des intestinalen Ionentransports“
im Rahmen des LOEWE-Projektes (Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz) „Non-neuronale cholinerge Systeme“

 


Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD):
06-2016    Einwerbung von 4 PhD-Stipendien im Programm zur Förderung ausländischer Doktorandinnen und Doktoranden in strukturierten Promotionsprogrammen (GSSP) zum Thema "Neuro-Immune Interactions in Neuroinflammation" gemeinsam mit Prof. Dr. Gebhard Sammer.


Von der Dr. Hans-Messner-Stiftung geförderte Forschungsprojekte:


Mai 2012     „Einfluss aviärer Bornaviren auf enterische Neurone.
Volumen: einmalig 54.200,- Euro Sachmittel zur Anschaffung eines
Imaging-Systems gemeinsam mit Frau Prof. Dr. C. Herden vom Institut für Veterinär-Pathologie der Justus-Liebig-Universität.


Volkswagenstiftung:

April 2010 Projektbeteiligung an dem Projekt: „Vorbereitung Kompetenzzentrum eLearning Tiermedizin“ unter Leitung der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover.
Volumen: einmalig 30.000,- Euro Sachmittel von der Volkswagenstiftung (Ausschreibung Bologna – Zukunft der Lehre)


Intramurale Sondermittel der Justus-Liebig-Universität Gießen:

03.12.1997 12.000,- DM Sondermittel für Multimedia-Ausstattung im
Hochschulsonderprogramm III (HSP III, Kennziffer 860018).

07.04.1998 Multimediale Ausstattung des Hörsaals im Rahmen des Hochschulsonderprogramm III (HSP III) mit einem Beamer, einem stationären PC, Notebook und Videoeinheit. Volumen ca. 30.000,- DM.

13.11.2001 Sachmittel zur Unterstützung des Projektes k-med in Höhe von 30.000,- DM (Projekt-Nummer 630 001 16).

16.07.2003 Multimediales Lernzentrum für Physiologie und Biochemie im Studiengang Veterinärmedizin.
30.000,- € aus dem Förderfonds der Justus-Liebig-Universität Gießen (Projekt-Nummer 600 002 03).

13.07.2006 Veterinärmedizinische Pathophysiologie und Pathobiochemie.
45.000,- € aus dem Förderfonds der Justus-Liebig-Universität Gießen (Projekt-Nummer 600 003 29).

11.07.2007 Studienbezogene Mitteln zur Verbesserung der Lehre im Bereich Veterinär-Physiologie. 40.000,- € aus zentral koordinierten Mitteln aus den Studienbeiträgen der Universität Gießen (Projekt-Nummer 72110003).

06.11.2009 Multifunktionales Screening von Zell-Transistor Hybridsystemen mit Enzym-modifizierten AlGaN/GaN Feldeffekt-Transistor-Arrays. 74.720,- € aus dem Förderfonds der Justus-Liebig-Universität Gießen gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. M. Eickhoff (Projektleitung) vom I. Physikalischen Institut der Justus-Liebig-Universität.

04.03.2015 Mittel zur Erstellung des interaktiven Programms EquiBrain (12.000 € durch das Hochschulrechenzentrum  aus dem Lehrinnovationsfonds) gemeinsam mit PD Dr. M. Schmidt/Kleintierklinik-Chirurgie und Prof. Dr. S. Arnhold/Anatomie.

31.07.2015 Virtuelle Physiologie (30.299,05 € aus dem Zentralen Budget zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre an der JLU Gießen) gemeinsam mit Prof. Dr. K.-D. Schlüter/FB11 und Prof. Dr. R. Lakes-Harlan/FB08.
Interdisziplinäres Postdoc-Programm Clinical Sciences im Bereich der Human- und Veterinärmedizin.

14.11.2018 Interdisziplinäres Postdoc-Programm Clinical Sciences im Bereich der Human- und Veterinärmedizin (30.000 € aus dem Förderfonds Forschung der Universität Gießen) gemeinsam mit Prof. Dr. T. Acker/Prodekan FB11, Prof. Dr. A. Günter/Innere Medizin FB11 und Prof. Dr. M. Schmidt/Kleintierklinik-Chirurgie.


Vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung geförderte Forschungsprojekte:

01.10.1992-31.03.1994 Projektleiter des SNF-Antrages 32-33436.92
"Ion channels involved in electrolyte and short-chain fatty acid absorption"

01.04.1994-30.09.1995 Projektleiter des SNF-Antrages 31-39310.93
"The role of volume-sensitive ion channels for intestinal electrolyte absorption"


Von der Stiftung für wissenschaftliche Forschung der Universität Zürich geförderte Forschungsprojekte:

01.02.1993 "Die Rolle des Zellvolumens und von Leukotrienen bei der hormonellen
Stimulation der Elektrolytresorption am Dickdarm"

01.02.1994 "Volumensensitive Ionenkanäle am Dickdarm der Ratte"

08.02.1995 "Die Wirkung von kurzkettigen Fettsäuren am Ileum der Ratte"

 


Förderungen von Mitgliedern der Arbeitsgruppe:

01.04.2000 – 30.03.2003 Förderung an Sarah L. Kocks durch das Graduiertenkolleg Molekulare Veterinärmedizin (Doktorandenstipendium).

15.08.2001 Förderung an Dr. med. vet. Gerhard Schultheiß durch die Hilde und Ewald Berge Stiftung
12.800 DM Gerätemittel.

01.04.2003 – 30.03.2004 Förderung an Frau Dr. med. vet. Sarah L. Kocks durch die Stiftung der Eheleute Dr. med. vet. Hans-Joachim und Gertrud Engemann (Postdoktoranden-Stipendium).

01.02.2004 – 31.01.2006 Förderung an Frau Anne Siefjediers durch die H. Wilhelm Schaumann Stiftung. (Doktorandenstipendium).

01.04.2004 - 31.03.2006 Förderung an Frau Dr. med. vet. Sarah L. Kocks durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Emmy Noether-Programms (Postdoktorandenstipendium).

01.10.2004 - 15.07.2009 Förderung von Frau Mabruka Sitmo durch ein Fachtierarztstipendium (5 Jahre) des Staates Lybien.

01.04.2005 - 31.08.2007 Förderung an Gundula Karen Prinz durch das Graduiertenkolleg Molekulare Veterinärmedizin (01.04.2005 - 31.12.05 assoziiertes Mitglied, seit 01.01.2006 Doktorandenstipendium).

2005 - 2009 Förderung von Herrn PD Dr. med. vet. Gerhard Schultheiß durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Rahmen des DFG-Antrags Schu 1461/1-1 "Eigenschaften und Regulation des Elektrolyttransportes über das Schalendrüsenepithel des Haushuhn Gallus domesticus“ (Doktorandenstelle und Sachmittel)

01.04.2006 – 01.07.2009 Förderung an Ervice Pouokam durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Doktorandenstipendium.

01.10.2010 - 30.09.2013 Förderung von Kaoru Onodera (Ph.D.-Studium) durch Japan Student Services Organization (Doktorandenstipendium).

01.01.2011 – 31.12.2012 Förderung von Lisa Würner (Ph.D.-Studium) durch Bayer HealthCare.

01.01.2012 – 31.12.2012 Förderung von Frau Dr. Julia Steidle mit dem Projekt „Brain-Gut-Achse: Die Rolle von Gasotransmittern bei entzündlichen Darmerkrankungen” durch das Margarethe-Bieber-Programm der Justus-Liebig-Universität Gießen.
01.09.2015 - 31.08.2017 Förderung von Frau Dr. Sandra Bader mit dem Projekt „Interaktion des non-neuronalen cholinergen Systems am Kolon mit der Darmflora” durch ein Just’us Stipendium der Justus-Liebig-Universität Gießen.

01.04.2017-30.03.2020 Förderung von Herrn Ervice Pouokam, PhD durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Rahmen des DFG-Antrags Po 2143/1-1
"Nitroxyl als neuer Wirkstoff in der Regulation der gastrointestinalen Motilität“
(Doktorandenstelle für 36 Monate und Sachmittel).

01.10.2017 - 28.02.2018 Förderung von Frau Dr. Sandra Bader mit dem Projekt „Funktionelle Bedeutung epithelialer Nicotinrezeptoren am Kolon ” durch die Engemann-Stiftung.

01.10.2017 – 30.09.2021 Förderung an Maanvee Mirakhur durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Doktorandenstipendium.

01.09.2019 - 30.08.2020 Förderung von Frau Jasmin Ballout mit dem Projekt  „Neuroimmune Interaktionen am Epithel unter Entzündungsbedingungen: Entwicklung eines Organoid-Mastzell-Cokultur-Modells“ durch die H. Wilhelm Schaumann Stiftung.