Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Die Aufgaben des Zentrallabors

 

Das Zentrallabor ist vom European College of Veterinary Clinical Pathology (ECVCP) offiziell anerkannt als ein "ECVCP Training Laboratory by the ECVCP Committee for Laboratory Standards".

Eine wichtige Aufgabe des Zentrallabors besteht darin, den diagnostischen Service auf dem Gebiet der Hämatologie, klinischen Chemie und Zytologie für die verschiedenen Tierarten-Kliniken des Fachbereichs Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität zu gewährleisten. Insbesondere zahlreiche Präparate zur zytologischen Untersuchung werden innerhalb des Fachbereiches aber auch von anderen tiermedizinischen Universitäten im In- und Ausland sowie  aus  privaten Tierkliniken und Praxen eingesandt. Weiterhin ist das Zentrallabor ein wichtiger Kooperationspartner für die Durchführung von Forschungsprojekten / Dissertationen  in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen veterinärmedizinischen Ausbildungsstätten, humanmedizinischen Kliniken und Industriefirmen und der pharmazeutischen Industrie. Aktuelle Forschungsschwerpunkte umfassen die Evaluation von Hämatologiegeräten, Thrombozytenfunktionsdiagnostik, Parameter der Thrombozyten-Aktivierung und -Regeneration, Charakterisierung des Proliferationsverhaltens von Tumoren sowie die Erforschung von akute Phase-Proteinen bei Hunden, Pferden, Rindern und Labortieren.

Die labordiagnostischen Analysen erfolgen unter Beachtung eines hohen Qualitätsstandards, der durch interne und externe Qualitätskontrollen regelmäßig überprüft wird. Neben möglichst kurzen Probendurchlaufzeiten ist die Verwendung moderner Analyse-Geräte und –Methoden von großem Interesse.

Ein weiterer Schwerpunkt des Labors ist die Lehre, die die Ausbildung von Studierenden, Doktoranden, nationalen und internationalen Gasttierärzten auf dem Gebiet der klinischen Laboratoriumsdiagnostik – veterinary clinical pathology -  umfasst. Neben der Anerkennung als Weiterbildungsstätte zum Fachtierarzt für klinische Laboratoriumsdiagnostik hat unser Labor im März 2006 die volle Anerkennung (full approval) als internationale Ausbildungsstätte für die Vorbereitung von Tierärzten (Residents) für die europäische Prüfung der Spezialistengruppe in klinischer Laboratoriumsdiagnostik ( residency program vet clin path, Board examination of the European College of Veterinary Clinical Pathology; ECVCP) erhalten. Zudem erfolgt eine Ausbildung von Tierärzten aus dem europäischen Spezialistengebiet Innere Medizin (European College of Veterinary Internal Medicine) in klinischer Laboratoriumsdiagnostik, die interne Rotationen (Klinik für Kleintiere, Innere Medizin, Justus-Liebig-Unversität) und externe Rotationen (Universität Gent, Belgien) in das Zentrallabor durchführen. Diese Ausbildung bietet das Zentrallabor auch im Rahmen des europäischen Trainingsprogramms für das Spezialistengebiet Ophthalmologie und Chirurgie der Justus-Liebig-Universität an.