Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Hippotherapie

Hippotherapie ist eine Form der Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis. Dabei sitzt der Patient in der Gangart Schritt auf dem Pferderücken und das Therapiepferd wird als Medium verwendet, um dreidimensionale Schwingungen auf das Becken des Menschen zu übertragen. Die entstehenden Impulse ermöglichen das Training der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktionen sowie eine Normalisierung der Muskelspannung

 Überblick über alle Module

Was ist Hippotherapie?

Hippotherapie ist eine Form der Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis. Dabei sitzt der Patient in der Gangart Schritt auf dem Pferderücken und das Therapiepferd wird als Medium verwendet, um dreidimensionale Schwingungen auf das Becken des Menschen zu übertragen. Die entstehenden Impulse ermöglichen das Training der Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktionen sowie eine Normalisierung der Muskelspannung. Dies erleichtert auch die Bewältigung des Alltags.

Ein heilender Effekt soll hier vor allem dadurch erreicht werden, dass sich der menschliche Körper auf die Impulse, die durch das sich bewegende Pferd verursacht werden, neu einpendeln muss. Dabei werden alle Bewegungsachsen sowie Torsionsbewegungen genutzt. Zugleich kann das Pferd als Motivationshilfe dienen, indem es Therapeuten den Zugang zu Patienten ermöglicht. Auch bietet sich die Chance, durch Anwendung der Hippotherapie der so genannten Mattenmüdigkeit oder Therapieverdrossenheit beizukommen.“(1)

Schwerpunkte der Exkursion:

  • Theoretische Grundlagen der Hippotherapie
  • Eigenerfahrung auf dem Pferd
  • Vorstellung von Patienten

Kursleitung:

Ingeborg Stock, Physiotherapeutin, Hippotherapeutin, Landesbeauftragte Hessen des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten

Frau Ingeborg Stock

Am Mittelpunkt 10

35325 Mücke-Flensungen

Kontakt:

Webseite: http://www.hippo-team.de/praxis/index.htm

Ort und Zeitpunkt:

Die Termine werden individuell mit der Therapeutin vereinbart. Diese können ab den 04. April geplant werden.

Adresse: Reithalle Grünberg, Walkweg 1, 35305 Grünberg

Anreise:

Die Anreise erfolgt am besten mit dem Auto oder mit der Bahn. Zielbahnhof ist Grünberg. Von Giessen dauert es mit dem Zug ca. 30 Min. nach Grünberg.

Anmeldung:

Nach Kontaktaufnahme mit Frau Stock. Am Ende des Kurses wird für Sie eine Bescheinigung ausgestellt. Damit ist Ihre Teilnahme nachgewiesen.

Kosten:

Es fallen nur die persönlichen Fahrtkosten an.

Noch ein paar Hinweise:

Bitte feste Schuhe anziehen. Weitere Informationen zur Hippotherapie findet ihr auf der Internetseite des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) www.DKThR.de

 

 


(1) Wikipedia: „Hippotherapie“, unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Hippotherapie (abgerufen am 4.04.2014). Christoph Gutenbrunner: Krankengymnastische Methoden und Konzepte. Therapieprinzipien und -techniken systematisch dargestellt. 1 Auflage. Springer, Berlin 2003, ISBN 978-3540435242 , 4.12, S. 289

Bildquelle: Foto: Karakal Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 / Kurz

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hippotherapie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.