Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Navigation
The item is not accessible.

Artikelaktionen

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2011 ist online

Das Vorlesungsverzeichnis der JLU Gießen für das SoSe 2011 ist seit gestern online.

Seit dem Wintersemester 2010/11 basiert das offizielle Vorlesungsverzeichnis auf Basis von Stud.IP.

Die Veranstaltungseingabe für das SoSe 2011 wurde bereits von der Hälfte der Fachbereiche der JLU Gießen direkt in Stud.IP vorgenommen. In den nächsten Wochen werden weitere Fachbereiche und Zentren geschult, so dass das alte Vorlesungsverzeichnis voraussichtlich zum WiSe 11/12 komplett abgeschaltet werden kann.

Dass die Veranstaltungsdaten aus Stud.IP kommen hat folgende Vorteile:

1. Es gibt keine Abweichungen mehr zwischen den Veranstaltungsdaten, die im Vorlesungsverzeichnis und in Stud.IP zu finden sind.

2. Das Vorlesungsverzeichnis wird besser erreichbarsein, da die technische Basis der Datenbank performanter ist als die des alten Vorlesungsverzeichnisses.


Im Rahmen des mVV-Projekts stellt dies einen ersten Schritt in Richtung eines umfangreichen und zeitgemäßen Modulverzeichnisses dar.