Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forum II

Medialisierung und Digitalisierung der Wissenschaft


Wandel von literalen Praktiken in der Wissenschaft, Digital Humanities


Jedes Medium prägt mit seiner Eigenlogik den vermittelten Gegenstand, und die Digitalität stärkt als ein „Meta-Medium“ grundlegende kommunikative Tendenzen wie die der Automatisierung, der Multimedialisierung und der sozialen Vernetzung. Dies gilt auch für die interne und externe Wissenschaftskommunikation. In Forum II werden Fragestellungen untersucht, die sich aus dieser medialen, digitalen Prägung ergeben:

In welchem Maße wird ein Gegenstand durch die Modalität seiner Vermittlung beeinflusst? Welche neuen Methoden werden durch die automatisierte Auswertung auch kulturwissenschaftlicher Forschungsdaten ermöglicht? Wie ändern sich wissenschaftliche Diskussions- und Publikationsprozesse aufgrund ihrer Virtualisierung durch das Internet? Mit diesen Fragen ist die übergeordnete Fragestellung verbunden, inwieweit sich derzeit auch akademische und wissenschaftsbasierte Bildungsauffassungen und -prozesse grundlegend wandeln.

 

 

Personen

Prof. Dr. Joachim Born

Prof. Dr. Joachim Born

Professor für Spanische und Portugiesische Sprachwissenschaft

E-Mail: joachim.born@romanistik.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-31140



Prof. Dr. Thomas Gloning

Prof. Dr. Thomas Gloning

Professor für Germanistische Sprachwissenschaft

E-Mail: thomas.gloning@germanistik.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-29040



 Prof. Dr. Kirsten von Hagen

Prof. Dr. Kirsten von Hagen

Professorin für Französische und Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft

E-Mail: kirsten.v.hagen@romanistik.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-31120


Prof. Dr. Peter Haslinger

Prof. Dr. Peter Haslinger

Professor für die Geschichte Ostmitteleuropas

E-Mail: haslinger@herder-institut.de

Tel: 0641/99-28252



Prof. Dr. Andreas Langenohl

Prof. Dr. Andreas Langenohl

Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich

E-Mail: andreas.langenohl@sowi.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-23300

 

 

Prof. Dr. Katrin Lehnen

Prof. Dr. Katrin Lehnen

Professorin für Germanistische Sprach- und Mediendidaktik

Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Medien und Interaktivität

E-Mail: katrin.lehnen@germanistik.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-29115


 

Prof. Dr. Henning Lobin

Prof. Dr. Henning Lobin

Professor für Angewandte Sprachwissenschaft und Computerlinguistik

E-Mail: henning.lobin@germanistik.uni-giessen.de

Tel: 0641/99-29051



 

 

 

Projekte

Clarin-D

Virtuelle Rekonstruktionen

Prof. Dr. Thomas Gloning

Prof. Dr. Peter Haslinger, Prof. Dr. Henning Lobin