Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Dirk van Laak

Funktion im ZMI
Prof. Dr. Dirk van Laak

Prof. Dr. Dirk van Laak

Kontakt

    Kontakt

    Historisches Seminar
    Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts

    Beethovenstraße 15
    04107 Leipzig

     

    Tel: +49 341 97 37050
    Fax: 0641/99-28139

     

    Kurzbiografie
      • seit 2016 Professor für deutsche und europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts an der Universität Leipzig
      • 2015 - 2016 Opus-magnum-Stipendium der Volkswagenstiftung
      • 2011 Gastwissenschaftler am Netherlands Institute for Advanced Study in the Humanities and Social Sciences in Wassenaar
      • 2007 - 2016 Professor für Zeitgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen
      • 2003 - 2004 Vertretungsprofessur an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
      • 2002 - 2003 Vertretungsprofessur an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
      • 2002 - 2007 Wissenschaftlicher Oberassistent am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena
      • 2001 Habilitation im Bereich der Neueren und Neuesten Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
      • 1995 - 1996 Visiting Assistant Professor an der University of Chicago
      • 1993 - 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Assistent am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena
      • 1993 Promotion an der FernUniversität Hagen (Betreuer: Lutz Niethammer)
      • 1991 - 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nordrhein-Westfälischen Hauptstaatsarchiv Düsseldorf
      • 1990 - 1991 Graduiertenförderung an der FernUniversität Hagen
      • 1982 - 1989 Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte an der Universität - Gesamthochschule - Essen
        Arbeitsschwerpunkte
          • Deutsche, europäische und Globalisierungs-Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
          • Kolonialismus und Imperialismus
          • Infrastrukturen, Planung und Technokratie
          • Geschichte des historischen Denkens und der Geschichtsschreibung