Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Institut für Katholische Theologie

Teaser

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DEN INTERNETSEITEN DES INSTIUTS FÜR KATHOLISCHE THEOLOGIE IN GIESSEN

Haben Sie Interesse, religiöse Inhalte in wissenschaftlichen Kontexten zu diskutieren? Dann sind Sie hier richtig.

Wenn Sie an der JLU katholische Theologie studieren, erwarten Sie nach der Absolvierung einer Einführungsphase neben Grundsatzdebatten vor allem detailreiche Vertiefung in breitgefächerten Themengebieten:

Schwerpunkte bilden bei uns die drei Bereiche Biblische Theologie, Systematische Theologie und Praktische Theologie/Religionspädagogik, die um das Lehrangebot zur Historischen Theologie ergänzt werden.

Die Einbettung des Instituts in den geschichts- und kulturwissenschaftlichen Fachbereich garantiert eine hochgradig interdisziplinär ausgerichtete Forschung und Lehre, die der gesellschaftlichen Pluralität auch im Hinblick auf die religiöse Vielfalt Rechnung trägt.

So werden Lehramtsstudierende des Unterrichtsfaches Katholische Religion oder Studierende eines Bachelor- oder Mehrfachstudiengangs mit Katholischer Theologie als Haupt- oder Nebenfach umfassend theologisch gebildet.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Aktuelles

Aktuelles

 

CALL FOR PAPERS:

Pragmatik christlicher Heilshoffnung unter Bedingungen der Säkularität


Internationaler theologischer Workshop, 3./4. Oktober 2019 in Fribourg in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen


Frist für die Einreichung ist der 15.05.2019.

Rückfragen bitte unter der genannten E-Mail-Adresse 

Internationale Fachtagung

"Das Baujahr hinter der Fassade: Probleme der Datierung neutestamentlicher Pseudepigraphen und neuere Lösungsansätze"

30. Mai bis 1. Juli 2019

Tagungsprogramm

 

Anmeldungen bis 9. Mai 2019 unter

 

 


Dies Academicus

Thema: Sexueller Missbrauch in der katholischen Kirche - und strukturelle Folgen?

10. Juli 2019, 18:00 Uhr s.t.

Karl-Glöckner-Str. 21, Haus C, Raum 028


Eine Podiumsdiskussion mit:

Prof. Dr. Britta Bannenberg, Mitautorin der MHG-Studie, JLU Gießen
Dr. Udo Bentz,
Weihbischof und Generalvikar im Bistum Mainz
Prof. Dr. Franz-Josef Bäumer,
Katholische Theologie, JLU Gießen


Es laden ein:

Prof. Dr. Ansgar Kreutzer, Institut f. Katholische Theologie
Prof. Dr. Ute Eva Eisen, Institut f. Evangelische Theologie
Prof. Dr. Yașar Sarikaya, Professur f. Islamische Theologie

Lehre

Lehre

Hinweise zum 1. Staatsexamen

Studienberatung

Modulverantwortliche

Sprachkurse und Hausarbeiten

Fachdidaktisches Blockpraktikum

Downloads

 Spracherwerb Info L3

    Informationen zum benötigten Spracherwerb für L3-Studenten hier

 Spracherwerb Info BA

    Informationen zum benötigten Spracherwerb im BA-Studiengang hier

Regeln zur Klausur im Staatsexamen

Die Studierenden, die eine Klausur schreiben, [mehr...]

 

Forschung

Forschung

Neuerscheinungen

Neuerscheinungen
neuerscheinungen.text.image0

Ansgar Kreutzer, Hans-Joachim Sander (Hg.)

RELIGION UND SOZIALE DISTINKTION

Resonanzen Pierre Bourdieus in der Theologie

Der französische Sozialwissenschaftler und Kulturtheoretiker Pierre Bourdieu hat über die Grenzen seines Faches hinaus breite Aufmerksamkeit gefunden. Der Band rezipiert sein Denken für eine zeitgenössische Theologie. Dabei scheint insbesondere Bourdieus Konzept „sozialer Distinktion“ theologisch einschlägig, mit dem er soziale Auf- und Abwertungen, Positions- und Statuskämpfe, gesellschaftliche  Ein- und Ausschlüsse zu analysieren sucht, die auch im religiösen Feld stattfinden.

https://www.herder.de

BuchKreutzer

Ansgar Kreutzer

POLITISCHE THEOLOGIE FÜR HEUTE

Die bedeutende politische Dimension der Theologie

Ob es sich um fundamentalistische Auswüchse oder um die grundlegende Bedeutung von Religion für die Zivilgesellschaft handelt – die politische und soziale Dimension der Religion(en) ist wieder von öffentlichem Interesse. Das Buch schlägt zur theoretischen Auffrischung einer politisch sensiblen Theologie einen »Cultural Turn« vor.

https://www.herder.de

Siegfried Karl, Hans-Georg Burger (Hrsg.)

HERAUSFORDERUNG INTEGRATION: Wie das Zusammenleben mit Geflüchteten und MigrantInnen gelingt

Migration ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Nachdem Hunderttausende von Geflüchteten im Herbst 2015 in Deutschland Schutz gefunden haben, bewegt das Thema Integration die deutsche Gesellschaft zutiefst.

https://www.psychosozial-verlag.de

Michael Novian

MYTHOS – NEOMYTHOS – RETROMYTHOS. Verhältnisbestimmungen im Kontext des Klimawandels

Die Diskussionen um einen anthropogenen Klimawandel und seine Herausforderungen entfalten sich längst in der Mitte der Weltgesellschaft: mal im Gewand empirischer Wissenschaft, mal im Gewand mythischer Narrative. 

https://www.schoeningh.de

Aufbruch

Yasar Sarikaya, Franz-Josef Bäumer (Hrsg.)

AUFBRUCH ZU NEUEN UFERN

Aufgaben, Problemlagen und Profile einer Islamischen Religionspädagogik im europäischen Kontext

https://www.waxmann.com

 

Linus Hauser

KRITIK DER NEOMYTHISCHEN VERNUNFT. Band 3: Die Fiktionen der Science auf dem Wege in das 21. Jahrhundert

Auch in den Chefetagen der Wissenschaft finden neomythische Allmachtsfantasien statt. [...] Prominente Vertreter der Wissenschaftselite haben eine Vielzahl von vermeintlich wissenschaftlich begründeten Weltanschauungen aufgestellt.

https://www.schoeningh.de

Christa Georg-Zöller, Franz-Josef Bäumer, Thomas Menges, Michael Novian (Hg.)

MYTHOS UND NEOMYTHOS. Signaturen des Zeitgeistes

Festschrift für Prof. Dr. Linus Hauser anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand.

https://www.schoeningh.de