Inhaltspezifische Aktionen

Liza Bauer

...
Liza B. Bauer

Wissenschaftliche Geschäftsführung des Panel on Planetary Thinking

Panel on Planetary Thinking
Justus-Liebig-Universität Gießen
Liebigstraße 35
35392 Gießen, Germany

☎ +49 641 99 16190
liza.bauer

Dienstag - Donnerstag: 09:00 - 18:00

Liza B. Bauer ist als stellvertretende wissenschaftliche Geschäftsführerin des Panel on Planetary Thinking tätig und forscht derzeit zu den unterschiedlichen Wirkmächten und -kräften, die lebendige, nicht-lebendige und technologische Akteure auf Planeten und Gesellschaft ausüben. Außerdem leitet sie die interdisziplinäre Forschungssektion ›Human-Animal Studies‹ gemeinsam mit ihrer Kollegin Theresa Braun und trägt verschiedene Tierfragen im Rahmen von Veranstaltungsreihen bereits seit 2018 in die Öffentlichkeit. Im Mai 2022 hat sie erfolgreich ihre Doktorarbeit verteidigt, in der es um die Darstellung sogenannter Nutztiere in der Literatur und deren kulturellen und ethischen Funktionen geht. Eine überarbeitete Version der Arbeit steht zur Veröffentlichung im Frühjahr 2024 unter dem Titel Livestock and Literature: Reimagining Postanimal Companion Species beim Palgrave Verlag unter Vertrag. Im Februar 2024 erscheint ein Beitrag, den sie gemeinsam mit Nora Castle zur fiktiven Darstellung von Tieren, die durch Biotechnologie der menschlichen Sprache befähigt wurden, verfasst hat. Neben einigen weiteren, kultur- und literaturwissenschaftlichen Aufsätzen zählt ein Beitrag zu Simone Horstmanns Open Access Sammelband Interspezies Lernen zu ihren veröffentlichten Werken, in dem sie Grundlinien für einen tiersensiblen Literaturunterricht entwickelt. 2019 erschien ihre Masterarbeit, in der sie sich mit der Darstellung von Tieren in den Gedichten von William Blake auseinandersetzt, im Marburger Büchner Verlag.