Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

HDM | E-Learning Grundlagen - Erste Schritte zum eigenen Konzept

When Aug 13, 2018 09:00 to
Sep 18, 2018 03:00
Where Hochschulrechenzentrum Raum 024 & Erwin-Stein-Gebäude Raum 201
Contact Name
Contact Phone Siehe Kontakt
Add event to calendar vCal
iCal

Inhalte

Sie nutzen bereits Lernplattformen wie Stud.IP, ILIAS oder Moodle in Ihrer Lehrveranstaltung, um Dateien bereit zu stellen, Rundmails zu verschicken und/oder Daten von Teilnehmenden zu verwalten. Sie würden gerne weitere Werkzeuge der Lernplattform wie Wikis, Blogs oder E-Portfolios kennenlernen und gewinnbringend in Ihrer Lehre einsetzen? In diesem Workshop lernen Sie grundlegende E-Learning-Werkzeuge kennen, identifizieren didaktische Gestaltungsspielräume und verschaffen sich so einen Überblick über die Möglichkeiten des Einsatzes von E-Learning in Ihrer Lehrveranstaltung.

Im ersten Teil des Workshops erkunden Sie am Beispiel der Lernplattform ILIAS verschiedene E-Learning-Werkzeuge. Sie schlüpfen selbst in die Rolle des bzw. der Lernenden und erarbeiten sich in Kleingruppen oder in Einzelarbeit die Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten von Diskussionsforen, Blogs, Wikis, WBTs und E-Lectures.

Zwischen den beiden Präsenzterminen arbeiten Sie erste Ideen für ein eigenes kleines E Learning-Konzept aus, das Sie in Ihrer hochschuleigenen Lernplattform umsetzen (Teil II, Praxis). Zur Unterstützung wird während dieser Praxisphase eine Online-Beratung angeboten. Im dritten Teil der Veranstaltung präsentieren Sie Ihr E-Learning-Konzept im Plenum und lernen weitere E-Learning-Szenarien aus der Praxis kennen.

Hinweis: Das Workshopkonzept sieht während der gesamten Laufzeit eine aktive Mitarbeit vor.

 

Intendierte Lernergebnisse

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • verschiedene E-Learning-Werkzeuge zu benennen.
  • didaktische Gestaltungsspielräume für E-Learning in der Präsenz- und Online-Lehre zu identifizieren.
  • den Aufwand und den Mehrwert des E-Learning-Einsatzes für Ihre Lehrveranstaltung abzuschätzen.
  • E-Learning in der eigenen Lehrpraxis zielführend einzusetzen.

 

Referentinen Dipl.-Medienwirtin Antje Müller, Dr. Nina Müller
Zielgruppe Alle Lehrenden
Termine

13. August 2018, 09.00 - 15.00 Uhr (Präsenz)

18. September 2018, 09.00 - 15.00 (Präsenz)

Teilnahmenentgelt 30,00 €

 

  • Zwischen den Terminen absolvieren Sie eine individuelle Aufgabe.

Veranstaltungsort

 

Kontakt

 

Auf der Webseite des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen finden Sie weitere Informationen zu dem Termin.