Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Allgemeine Informationen zum Matlab-Kurs

Voraussetzungen

Dieser Matlab-Kurs ist gedacht als Übungsfeld für EDV-interessierte Studierende des BSc-Studiengangs Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt(en) in den Gebieten VWL, Finance und/oder Ökonometrie. Sie sollten die Kurse der ersten vier Semester, insbesondere die Module Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, Formale Grundlagen der Statistik und Angewandte Statistik in den Wirtschaftswissenschaften, erfolgreich abgeschlossen haben und Spaß an der Statistik und Mathematik mitbringen.
Falls noch nicht erfolgt: BITTE ZUGANGSBERECHTIGUNG FÜR DAS PC-LABOR PRÜFEN!

 

Anmeldung und Ablauf

 

Die Anmeldung zum Matlab-Kurs erfolgt über das StudIP, die endgültige Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die verbindliche Zusage erfolgt in der ersten Vorlesung. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 20 beschränkt. Sollten sich mehr als 20 Studierende zu dem Kurs anmelden, werden die Teilnehmer/innen nach den Noten der Mathe- und Statistikmodule sowie im Losverfahren ausgewählt. Einzelheiten hierzu werden in der ersten Vorlesung besprochen. Nachträgliche Anmeldungen zum Matlab-Kurs werden NICHT angenommen! Falls der Kurs nicht voll belegt ist, können auch MA-Studierende und Studierende anderer Fachbereiche als Gasthörer teilnehmen (außer Klausurtermin, ohne Credit-Points und ohne Benotung).

Der Matlab-Kurs ist ein Präsenzkurs, d.h. die regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung ist Pflicht. Die Benotung des Matlab-Kurses setzt sich aus der Note der Hausaufgaben (30%) sowie der Note der Abschlussklausur (70%) zusammen.

 

Was ist Matlab?

Matlab ist eine Sprache zur Programmierung technisch-wissenschaftlicher, mathematischer und statistischer Probleme, die es weitgehend erlaubt, diese und die zugehörigen Lösungen in einfacher Notation auszudrücken.

 

Inhalt der Veranstaltung (Angebot im Sommersemester)

  • Grundlagen zu Matlab
  • Eingabe und Bearbeitung von Matrizen
  • Matrizenfunktionen
  • Matlab-Datentypen
  • Programme und Prozeduren
  • Erstellen von Grafiken
  • Anwendungsbeispiele für Matlab (z.B. aus den Bereichen Ökonometrie und Optimierung)

 

Literaturempfehlungen

(jeweils neueste Auflage)

  • HUNT/LIPSMAN/ROSENBERG: A Guide to Matlab for Beginners and Experienced
    Users
  • SCHWEIZER: Matlab kompakt; Oldenbourg, München
  • ÜBERHUBER/KATZENBEISSER/PRAETORIUS: Matlab7 - Eine Einführung; Springer, Wien