Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sommerschule in Kassel 2015

dieS-Sommerschule „Lesen, um zu schreiben – Reading-to-Write“ vom 18. bis 20. Juni 2015 in Kassel.

„Lesen, um zu schreiben – Reading-to-Write“

Hauptvorträge

  • Prof. Dr. Andreas Gold (Universität Frankfurt/M.)
    Strategisches und selbstreguliertes Lesen. Von konstruktiven Leser-Text-Interaktionen zu mentalen Repräsentationen
  • Prof. Dr. Jörg Jost (Universität Paderborn)
    Materialgestütztes Schreiben aus Leistungsperspektive
  • Dr. Maik Philipp (PH Weingarten)
    Lesen – Schreiben – Denken. Prozesse des schriftsprachbasierten Lernens im Fokus

Workshops

  • Dr. Bora Bushati/ Dr, Christopher Ebner/ Prof. Dr. Sabine Schmölzer-Eibinger (Universität Graz): Vom Lesen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte – Untersuchungsdesign und erste Auswertungen einer Interventionsstudie in der 11. Schulstufe
  • Prof. Dr. Anne Berkemeier/Inga Harren (PH Heidelberg): Lesen und visualisieren, um zu schreiben

 

Im Programm werden außerdem angeboten

  • Beratungskolloquien für NachwuchswissenschaftlerInnen mit je zwei Mitgliedern der Forschergruppe
  • Posterpräsentation und Open Space der NachwuchswissenschaftlerInnen

Tagungsort:

Reinhardswaldschule, Rothwestener Str. 2‐14, 34233 Fuldatal bei Kassel

 

Tagungskosten (inkl. Tagungsgebühr, Übernachtungen und Vollverpflegung!):


Nachwuchswissenschaftler:  120 Euro (Es besteht die Möglichkeit für Nachwuchswissen-schaftlerInnen ohne festes Arbeitsverhältnis, ein Stipendium zu beantragen.  Informationen dazu bei  norbert.kruse@uni-kassel.de)
dieS‐Mitglieder und andere: 150 Euro

Tagungsimpressionen

 

Gruppenfoto Kassel
Gruppenfoto Kassel


: Prof. Dr. Norbert Kruse



Mehr Informationen zum Tagungsprogramm  finden Sie auf der Seite des Instituts für Germanistik an der Universität Kassel.