Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Einreichung

Online-Einreichungen und Auswahlverfahren

 

Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge für Ihren schriftlichen Beitrag oder Ihren Postervorschlag über unser Konferenz-Management-System (ConfTool) ein.

Konferenz-Management-System

 

 

Hinweis für Beitrag und Poster

 

Hier finden Sie die Formatvorlagen (im DOCX-Format) für die Einreichung von Vorschlägen (Beitrag und Poster) zur Tagung.

Postereinreichungen sollen ausgedruckt im Format DIN-A0 zur Präsentation mitgebracht werden.

 

 

 

Schriftliche Beiträge und Vorträge

 

Die eingereichten schriftlichen Beiträge müssen vollständig ausgearbeitet sein, dürfen 12 Seiten (inkl. Literatur, exkl. Titelblatt) nicht überschreiten und können in deutscher oder englischer Sprache angefertigt werden. Die Vorgaben zur Formatierung sind ebenso wie Formatvorlagen unter Service zu finden. Die Manuskripte sind bis zum 2. März 2015 als PDF-Datei über die Tagungshomepage einzureichen. Die Anzahl der angenommenen Vorträge von eingereichten Papieren ist auf einen Vortrag pro Redner/in begrenzt. Bei Einreichungen von Papieren in Mehrautorenschaft ist der/die vorgesehene Redner/in zu benennen.

 

Die Begutachtung erfolgt anonym durch jeweils zwei Gutachter/innen. Für die Evaluierung werden folgende Kriterien herangezogen: Relevanz des Themas, Originalität des Beitrags, Angemessenheit der methodischen Vorgehensweise sowie Verständlichkeit der Darstellung. Positiv evaluierte Beiträge werden in thematischen Arbeitsgruppen auf der Jahrestagung präsentiert und, ggf. nach Einarbeitung gutachterlicher Hinweise, im Tagungsband veröffentlicht.

 

 

Selbstorganisierte Arbeitsgruppen


In den selbstorganisierten Arbeitsgruppen sollen aktuelle Fragen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues mit Vertreter/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert werden. Der zeitliche Rahmen beträgt 90 Minuten. Die Vorschläge für solche Arbeitsgruppen sollten auf maximal 4 Seiten in deutscher oder englischer Sprache das Thema erläutern und das Format beschreiben: Konzept, zeitliche Struktur, Beiträge und Referenten bzw. Diskussionsteilnehmer. Die Vorschläge sind bis zum 2. Februar 2015 als PDF-Datei über die Tagungshomepage http://www.uni-giessen.de/cms/gewisola2015 einzureichen. Das Organisationskomitee und der Vorstand der GEWISOLA entscheiden über die Auswahl der eingereichten Vorschläge.

 


Posterbeiträge


Vorschläge für Posterbeiträge sollen auf maximal 2 Seiten in deutscher oder englischer Sprache die Problemstellung, die Methode und die Ergebnisse einer Forschungsarbeit darstellen. Eingereichte Vorschläge werden durch zwei Gutachter/innen hinsichtlich ihrer inhaltlichen Eignung für die Tagung bewertet. Die Vorlagen zur Formatierung sind unter Service zu finden. Die Vorschläge sind bis zum 4. Mai 2015 als PDF-Datei über die Tagungshomepage einzureichen. Angenommene Poster sind entsprechend den auf der Tagungshomepage bereitgestellten Hinweisen für Poster anzufertigen. Sie werden während der Tagung im Rahmen von Postersessions von den Autoren vorgestellt. Angenommene und präsentierte Posterbeiträge erscheinen mit einer maximal zweiseitigen Zusammenfassung im Tagungsband.

 

 

Prä-Konferenz-Aktivitäten


Es besteht die Möglichkeit, am Vormittag des 23. September 2015 Prä-Konferenz-Aktivitäten zu organisieren. Dies können Workshops, Meetings oder Diskussionsgruppen zu selbst gewählten Themenstellungen sein. Vorschläge mit Angaben zu Inhalt, Struktur, Referenten und Teilnehmern können auf maximal 2 Seiten in deutscher oder englischer Sprache bis zum 2. Februar 2015 als PDF-Datei über die Tagungshomepage http://www.uni-giessen.de/cms/gewisola2015 eingereicht werden. Das Organisationskomitee und der Vorstand der GEWISOLA entscheiden über die Auswahl der eingereichten Vorschläge.