Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. i.R. Dr. agr. Herrmann Boland

Professur für Landwirtschaftliches Beratungs- und Kommunikationswesen 1992 - 2013

Hermann Boland war nach dem Studium der Agrarwissenschaften und der Promotion mit einer Arbeit zur Evaluierung von Gruppenberatungen seit 1982 in der Lehre für das Fach Beratungs- und Kommunikationswesen verantwortlich. Nach seiner Habilitation führte er seit 1992 die Professur für Landwirtschaftliches Beratungs- und Kommunikationswesen, die im Institut für Agrarsoziologie und Beratungswesen angesiedelt war.

In der Lehre hat er zusammen mit seiner Arbeitsgruppe ein Programm mit umfangreichen Übungs- und Trainingseinheiten entwickelt, das den Studierenden aller Fachrichtungen des FB 09 die kommunikative Kompetenz zur Umsetzung von Fachinhalten an die unterschiedlichen Zielgruppen vermitteln konnte.

In der Forschung standen Gruppen und Netzwerke im Mittelpunkt seines Interesses. Es ging darum, die relevanten Kriterien für das Funktionieren der Zusammenarbeit und der beraterischen Unterstützung aufzuzeigen und geeignete Arbeitsmethoden zu identifizieren und zu vermitteln.

Seit 1995 hat er sich in der Organisation der Lehre des Fachbereichs engagiert und die Neuorganisation des Studienprogramms hin zu einem konsekutiven Bachelor- und Mastersystem umgesetzt.

Die Maßgabe von Prof. Boland war es immer, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen und zunächst eine tragfähige Beziehung aufzubauen damit eine inhaltliche Arbeit gestaltet werden kann.

Ausgewählte Publikationen

Boland, H. (1991) Interaktionsstrukturen im Einzelberatungsgespräch der landwirtschaftlichen Beratung. Wissenschaftsverlag Vauk, Kiel

Boland, H. (1996) Aufgabe und Rolle der Unternehmensberatung in der Landwirtschaft. Schriften der GEWISOLA, Bd 32 S 455-466

Retter, C., Stahr, K., Boland, H. (2002) Zur Rolle von Landwirten in dörflichen Kommunikationsnetzwerken. Berichte über Landwirtschaft, Band 80(3)S 446-467

Boland, H., Michaelis, T (2006) Jenseits des Rubikon? Der mögliche Beitrag von Systemaufstellungen und Lösungsorientierung zur Beratungsarbeit in der Landwirtschaft. Berichte über Landwirtschaft, Band 84(2)S 264-288