Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Arbeitsgruppe Lamp

Leitung

Postdocs

Doktoranden

Gastwissenschaftler

Technische Assistentin

Studentische Hilfskraft

 

Projektbeschreibung

Den Forschungsschwerpunkt meiner Arbeitsgruppe bildet die Untersuchung der Replikation und Pathogenität der Plusstrang RNA-Viren von Haus- und Nutztieren. Plusstrang RNA-Viren sind für unterschiedliche Krankheitsbilder verantwortlich, die zum Teil eine große wirtschaftliche Bedeutung haben. Die Pathogenität dieser Viren resultiert entweder direkt aus der Vermehrung der Krankheitserreger in den Wirtszellen und der damit einhergehenden Schädigung des Wirtsorganismus oder aus der Immunantwort des Wirtes gegen die Viren.

In meiner Gruppe untersuchen wir anhand von Flaviviren, Arteriviren und Picornavirus-artigen Erregern, wie diese Viren ihr Zielzellen infizieren, ihre RNA vervielfältigen und neue Viruspartikel bilden. Neben diesen Fragen der Grundlagenforschung beschäftigen wir uns auch mit der Weiterentwicklung von Diagnoseverfahren und Impfstoffen für diese tiermedizinisch bedeutsamen Erreger. In unterschiedlichen Insektenmodellen untersuchen wir die molekularen Mechanismen der Pathogenität von RNA-Viren. Eine besondere Bedeutung haben für unsere Forschung die Viren der Honigbiene (Apis mellifera), die wegen ihrer Funktion als Bestäuber in der Landwirtschaft ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor ist.