Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

16.03.2022: "Maps and War" - Kartennutzung in der Berichterstattung über die Ukraine

UrbanMetaMapping Semester Talks
Wann 16.03.2022
von 12:00 bis 13:00
Wo via zoom
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Das Herder-Institut Marburg lädt zu UrbanMetaMapping Semester Talks ein:


Mykola Makhortykh, University of Bern:
Charting the war in real time: Online maps as a means of narrating the
war in Ukraine


From its beginning in 2014, the war in Ukraine has been characterized by
the intense use of digital media for interpreting and narrating the war's course. One specific form of narration is the use of online maps, where the latest developments in the conflict are tracked and real and imagined borders are established. By critically examining digital affordances provided by a selection of mapping projects, such as LiveUA and Militarymaps, I will discuss the challenges and possibilities of using online maps as a form of narrating the ongoing armed conflicts using as a case study the Battle for Debaltsevo in 2015 and briefly discuss the differences between the use of online maps in 2015 and during the ongoing Russian attack on Ukraine.