Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Curriculum Vitae

Biographie

1962

in Hilfahrt geboren, in Mönchengladbach aufgewachsen
1981-1989 Studium der Fächer Geschichte, Russisch, Alte Geschichte an der Philipps-Universität Marburg
1989 Magister an der Philipps-Universität Marburg
1989-1992 Mitarbeit an der Forschungsstelle für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte der Philipps-Universität Marburg
1992-1995 Stipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung
1995 Promotion an der Philipps-Universität Marburg im Fach Neuere Ge-schichte
1995 Verleihung des Wolf-Erich-Kellner Preises
1995-1997 Wissenschaftliche Angestellte an der Forschungsstelle für Universi-täts- und Wissenschaftsgeschichte der Philipps-Universität Marburg
1997-2002 Wissenschaftliche Angestellte im SFB Erinnerungskulturen der Jus-tus-Liebig-Universität Gießen
2003 Habilitation
2004-2009 Wissenschaftliche Angestellte am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen
2010 apl. Professorin
2011 Wiss. Angestellte am zeitgeschichtlichen Lehrstuhl des Historischen Instituts, Justus-Liebig-Universität Gießen, im DFG-Projekt: Johannes Popitz (1884-1945), preußischer Finanzminister und Repräsentant des konservativen Widerstands gegen Hitler

Lehrveranstaltungen

  • Übung: Geschichtswissenschaft im Nationalsozialismus, gehalten im Sommersemester 1999 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Das Ende der Weimarer Republik, gehalten im Wintersemester 1999/2000 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Das deutsche Kaiserreich: Politik, Gesellschaft, Kultur. Gehalten im Sommersemester 2001 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Von Humboldt zu Bulmahn. Deutsche Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Gehalten im Wintersemester 2001/2002 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: "Mit uns zieht die neue Zeit". Jugend und Jugendbewegung in Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gehalten im Wintersemester 2002/2003 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Liberalismus im Kaiserreich. Gehalten im Sommersemester 2003 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Universität und Wissenschaft im "Dritten Reich". Gehalten im Wintersemester 2003/2004 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Vorlesung: Deutsche Geschichte im "langen" 19. Jahrhundert: Politik, Gesellschaft, Kultur. Gehalten im Wintersemester 2004/2005 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Grundseminar Neuere Geschichte: Liberalismus im Kaiserreich. Gehalten im Wintersemester 2004/2005 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (dreistündig)
  • Übung: Politische Texte des 19. und 20. Jahrhunderts. Gehalten im Sommersemester 2005 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Vorlesung: Deutsche Geschichte im "kurzen" 20. Jahrhundert: Politik, Gesellschaft, Kultur. Gehalten im Wintersemester 2005/2006 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Vorlesung: Bildung und Wissenschaft im Dritten Reich. Gehalten im Sommersemester 2006 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig).
  • Hauptseminar: Das Reichserziehungsministerium 1934-1945. Gehalten im Wintersemester 2006/07 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig).
  • Vorlesung: "Fin de siècle" in Europa: Frankreich, Österreich-Ungarn und Rußland im Vergleich. Gehalten Wintersemester 2007/2008 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Vorlesung: Bildung und Wissenschaft in Preußen und im Reich 1871 bis 1945. Gehalten im Sommersemester 2009 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Übung: Meisterwerke der Geschichtswissenschaft nach 1945, Wintersemester 2009/10 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Übung: Quellenkunde des 19. und 20. Jahrhunderts, Sommersemester 2010 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen (zweistündig)
  • Vorlesung: Bildungs- und Wissenschaftspolitik in Preußen und im Reich 1871-1945, Wintersemester 2010/11 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Philipps-Universität Marburg (zweistündig)
  • Hauptseminar: Vom Kulturföderalismus zum kulturellen Einheitsstaat: das Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung 1934-1945, Wintersemester 2010/11 am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Philipps-Universität Marburg (zweistündig)