Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Willkommen!

Artikelaktionen

P2 Analysis of androgen- and TGF-beta-regulated proteins in Sertoli cells

In the testis clusterin (syn: ApoJ, Sp-40, TRPM-2, SGP-2) is involved in sperm maturation, (anti-) apoptosis, lipid transport, cell aggregation and cell adhesion. The Sertoli cells are the primary source of clusterin which can be modulated by testosterone or transforming growth factor (TGF)-betas. Extracellular clusterin enhances Sertoli cell aggregation, but the biological effects of intracellular clusterin have not been studied to date in Sertoli cells.

Secreted clusterin was found to exhibit prosurvival effects, in contrast to intracellular clusterin, which acts in a proapoptotic manner. In non-testicular cells clusterin was reported to bind to TGF-beta receptor II (TBR2), thus stabilizing TGF-beta signaling. In the present study the following aims will be addressed: 1) Analysis of androgen-regulated SC-specific proteins and their influence on germ cell (GC) differentiation or induction of meiosis in SC/GC co-culture; 2) Pathway analysis of effects of TGF-betas or testosterone on clusterin; 3) Evaluation of intra- versus extracellular clusterin on SC and GC function; 4) Association of clusterin with impaired spermatogenesis.