Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Suchergebnisse

23 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp
















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
„... man gab mir vier leere Wände anstatt eines Laboratoriums.“ Vortrag zu Justus Liebigs Laboratorium und den Laboratorien der Justus-Liebig-Universität
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Liebig lebt!“
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Vorträge
Professur für Biomarkerforschung
Professur für Biomarkerforschung - AG Prof. Till Keller
Existiert in Einrichtungen / / Innere Medizin / Kardiologie, Angiologie
Evidenzbasierung
Ein wichtiges Prinzip bei der Entwicklung des MoGLi war Evidenzbasierung, sodass die thematisierten Qualitätsaspekte (=Items bzw. Aussagen des Fragebogens) aus Ergebnissen der Lehr-Lern-Forschung begründet sind. Diese empirischen Begründungen finden Sie nachfolgend gegliedert nach den Qualitätsaspekten.
Existiert in StL / Servicestelle Lehrevaluation / MoGLi
MoGLi - Modulares Gießener verhaltensbasiertes Lehrveranstaltungsrückmeldungsinstrument
Der MoGLi ist ein verhaltensbasiertes Instrument zur Lehrveranstaltungsevaluation. Der Fragebogen wurde an der JLU Gießen von der Professur für Hochschuldidaktik & Evaluation und der Servicestelle Lehrevaluation gemeinsam entwickelt. Seit dem Sommersemester 2015 ist er verfügbar und hat die bisher verwendeten Gießener Fragebögen zur Erfassung der studentischen Lehrveranstaltungsrückmeldung (GIF-Instrumentarium: GIFVOR, GIFSEM, GIFUEB und Varianten) weitestgehend abgelöst.
Existiert in StL / Servicestelle Lehrevaluation
Bewerbungsphase Capital Contest 2022
Der Bewerbungszeitraum für den Capital Contest 2022 steht fest!
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere
"Durchbruch bei Stalingrad": Carsten Gansel zur Wiederentdeckung von Heinrich Gerlachs Antikriegsroman
Carsten Gansel präsentiert seinen Sensationsfund: In Moskauer Archiven entdeckte er das 1949 konfiszierte Originalmanuskript von Heinrich Gerlachs Antikriegsroman "Durchbruch bei Stalingrad".
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere
Herta Müller: Die Nobelpreisträgerin liest aus ihrem Werk
Die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller liest auf Einladung des Literarischen Zentrums Gießen, des Kulturamts Gießen und des Instituts für Germanistik in der Aula des Universitätshauptgebäudes aus ihrem Werk.
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere
"Monachopornomachia"
Sommerinszenierung der Germanistik-Theatergruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Cora Dietl in Kooperation mit dem Literarischen Zentrum Gießen - Neuer Ort!
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere
"Die Einsamkeit der Biene": Lesung und Gespräch mit Tzveta Sofronieva
Lesung und Gespräch mit der bulgarischen Autorin Tzveta Sofronieva. Eine Kooperation des Literarischen Zentrums Gießen, des Gießener Zentrums Östliches Europa (GiZo), des Instituts für Slavistik und des Historischen Instituts der JLU.
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere
Hinter den Worten: Meinungs- und Pressefreiheit im Gespräch
Im Rahmen der Reihe "Hinter den Worten" des Hessischen Literaturrats wird ein prominenter Gast zum Internationalen Tag der Presse- und Meinungsfreiheit am 3. Mai mit Moderator Sascha Feuchert über seine Erfahrungen zu diesem Thema sprechen.
Existiert in Über uns / Veranstaltungskalender / Weitere