Inhaltspezifische Aktionen

Kurzprofil

...
Clemens Finkelstein

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Panel on Planetary Thinking

Clemens Finkelstein ist ein Historiker der gebauten Umwelt und Theoretiker in den Planetaren Geisteswissenschaften. Er ist Doktorand im Fach Geschichte und Theorie der Architektur an der Princeton University, ein PIIRS Fellow am Princeton Institute for International and Regional Studies und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Planet as Method" sowie ein Affiliated Fellow am Panel on Planetary Thinking. In seiner Dissertation "Architekturen der Vibration: Umweltkontrolle, seismischer Kolonialismus und die Frequenz des Lebens, 1898-1928" untersucht er den evolutionären epistemischen Wandel und die materialisierten Kosmologien der Vibration in den transimperialen Verflechtungen von Deutschland und den USA an der Schnittstelle von Architektur und Geophysik. In drei Teilen bewertet sie Vibration als modernes Medium, das koloniale und umweltbezogene Kontamination, kulturellen Imperialismus und die technowissenschaftliche Kopplung von menschlichen und planetarischen Körpern definiert, die am Rande globaler Kriege und ökologischer Katastrophen schwanken.