Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Teaching and Thesis

In der AG pflanzliche Entwicklungsbiologie bieten wir Master- und Bachelorarbeiten sowie Praktika mit vielfältigem molekularbiologischen, zellbiologischen und mikroskopischen Methodenspektrum zu folgenden Themen an:

  • Was geschieht mit Genen direkt nach ihrer Duplikation? Wie werden sie modifiziert und erwerben neue Funktionen?
  • Welche Gene steuern die Fruchtblattentwicklung in Blütenpflanzen?
  • Wie evolvieren Proteininteraktionsnetzwerke, die in pflanzliche Entwicklung involviert sind
  • Wie verläuft die molekulare Evolution der Promotoren von Schlüsselgenen der pflanzlichen Entwicklung?
  • Werden Transkriptionsfaktoren, die die pflanzliche Entwicklung steuern posstranslational modifiziert? Wodurch und zu welchem Zweck?

 

In den Master- und Bachelorarbeiten sowie in den Laborpraktika können verschieden Methoden angewendet werden:

  • Expressionsanalysen von Genen durch Promotor-GUS Fusionen, RNA in situ Hybridisierungen, Real-Time RT-PCR
  • Proteininteraktionsanalysen über Hefe-2-Hybridanalysen und Bifluorescence Complementation in Tabakblättern
  • Analyse von Genfunktionen durch Knock-out, Knock-in oder Knock-down
  • Virus-Induziertes-Gensilencing in Eschscholzia californica
  • Konstruktion von binären Vektoren und Transformation von Arabidopsis thaliana und Eschscholzia  californica
  • Analyse von mutanten Phänotypen mittels Licht- und Elektronenmikroskopie
  • In silico Transkriptomanalysen
  • In silico Sequenzanalysen (Promotor-Shading, Phylogenierekonstruktionen)
  • Analyse von Fitnessparametern von Entwicklungsmutanten (eco-devo)

 

 

Zudem können in den unten aufgeführten Kursen Assistenzmodule angeboten werden.



Lehrveranstaltungen


Sommersemester:

M-BO-PEG - Analyse Pflanzlicher Entwicklungskontrollgene

M-BO-TEF - Techniken der Elektronenmikroskopie und Fluoreszenzmikroskopie

BioF-L3-4a - Anatomy, Systematik und Evolution der Pflanze (II)

 

Wintersemester:

K-1-BOT -  Botanik

V-BO-MEP - Molekulare Evolution der Pflanzen

V-BO-ZEP - Zellbiologie und Entwicklungsbiologie der Pflanzen

 

Sonstiges / Mitwirkung:

K-1-EIB - Einführung in das Biologiestudium

K-1-ALB - Allgemeine Biologie

A3-ZEB - Zellbiologie

V-ZB-AZK - Allgemeine Zellkulturmethoden