Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Willkommen am Institut für anwaltsorientierte Juristenausbildung

  • IAJ-Banner der Arbeit des IAJ in verschiedenen Bildern darstellt

Nachrichten und Termine
Kollektion Nachrichten und Termine Startseite
17.5.2019: Zwischenbilanz Mentoring-Programm justmento
Zwischenbilanz mit Reflexions-Workshops für Mentees und Mentor/innen (getrennt), Austausch aller Teilnehmenden im Bezug auf die ersten Monate des Programmes
15.11.2019: Abschlussveranstaltung Mentoring-Programm justmento
Abschlussveranstaltung nach einem Jahr Laufzeit des justmento Mentoring-Programmes mit gemeinsamem Abschluss-Reflexions-Workshop, Übergabe der Teilnahmebescheinigung
10 Jahre Institut für anwaltsorientierte Juristenausbildung (IAJ) am Fachbereich Rechtswissenschaft
Die zehnjährige Kooperation der JLU mit der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main wurde am 16. November 2018 mit einer Festveranstaltung und dem Start des neuen Mentoring-Programmes justmento gefeiert.
Neues Mentoring-Programm justmento für Studierende des FB 01
justmento ist ein einjähriges Mentoring-Programm und möchte Jura Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen die frühzeitige Möglichkeit einer beruflichen Orientierung im/über das Berufsbild des Rechtsanwalts/der Rechtsanwältin geben.
23.01.2019: SQ-Vortrag/IT&Legal Vortragsreihe Data Breaches und Cyber Crime
In der Vortragsreihe IT&Legal werden in regelmäßigen Abständen digitale Themen/technische Neuerungen erklärt und dazu die relevanten Rechtsfragen beleuchtet. Es wird zum Besuch der Vorträge kein technisches Grundwissen vorausgesetzt. Die Vorträge sollen gerade die technischen Grundlagen vermitteln als auch die juristischen Grundlagen zu den Themen wie Datenschutz und -sicherheit, Data Breach, Cyber Crime, Smart Contracts, Robotics, Künstliche Intelligenz praxisnah und teilweise durch Live-Vorführung erklären. Im der Auftaktveranstaltung zum Thema Data Breach und Cyber Crime geben die Refereten Praxiseinblicke, zum einen in die Berufsalltage eines Rechtsanwaltes mit Schwerpunkt IT-Recht und zum anderen in den Alltag eines White-Hackers. Es wird aufgezeigt, Hackerangriffe in der Realität funktionieren und welche tatsächlichen und rechtlichen Sonderfragen sich im Rahmen der juristischen Aufarbeitung eines Datenlecks stellen (können).
Mehr ...
Kurzdarstellung

Die Mehrheit der Jurastudierenden wird nach Vollendung des Referendariats und Bestehen des zweiten juristischen Staatsexamens Anwalt/Anwältin. Um eine stärkere anwaltsorientierte Juristenausbildung schon frühzeitig, d.h. im rechtswissenschaftlichen Studium, anzubieten und eine bessere Unterstützung der anwaltlich tätigen Lehrbeauftragten zu gewährleisten, haben die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main im November 2008 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Das hieraus entstandene Institut für anwaltsorientierte Juristenausbildung hat es sich zur Aufgabe gesetzt, bereits bestehende und neue Lehrveranstaltungen mit anwaltlichem Praxisbezug an der Justus-Liebig-Universität anzubieten, um so den Anforderungen, die die Mehrzahl der Absolventen der juristischen Ausbildung später als Rechtsanwälte/innen erfüllen müssen, besser gerecht zu werden.

Das Institut bietet daher u.a. Veranstaltungen, z.B. zur juristischen Verhandlungslehre, zum Erlernen juristisch bedeutsamer Fremdsprachenkenntnisse, Moot Courts, Vorträge in der Berufsbildreihe, Schlüsselqualifikationen zur Gesprächsführung und Mediation, Mediationsausbildung, Mentoring etc. an und unterstützt die Forschung im Bereich Anwaltsrecht, anwaltsorientierte Veranstaltungen.