Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zielsetzung und Nutzen

justmento ist ein Angebot des IAJ an Studierende der Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen, die sich im Studium nach der erfolgreich bestandenen Zwischenprüfung und vor dem 1. Staatsexamen befinden. Das Programm verfolgt das übergeordnete Ziel, der frühen differenzierten Orientierung bezüglich verschiedener Tätigkeiten, Rechtsgebiete und Kanzleiformate (Großkanzlei, mittelständische Kanzlei, Boutique, Einzelanwalt, etc.) im Berufsbild des Rechtsanwalts/der Rechtsanwältin.
Einführung

Die teilnehmenden Mentees erhalten in der einjährigen Laufzeit des Programmes eine individuelle und praxisbezogene Förderung durch erfahrene Rechtsanwälte/innen (One-to-One-Beziehung). Zudem erhalten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit einer ganzheitlichen Kompetenzerweiterung (z.B. durch Workshops zur kollegialen Beratung, Business-Knigge Training, Bewerbungstraining oder Meet the Experts Vorträge) neben den für sie im Studium pflichtgemäß zu erfüllenden Praktika.

Das Programm bietet vor allem:
Ziele und Nutzen des Programms

Wissenstransfer und Erfahrungswerte: Einblicke, Impulse und Perspektiven durch eine One-to-One-Mentoring-Beziehung zwischen Mentor/in und Mentee und Auseinandersetzung mit den praktischen Tätigkeiten eines Rechtsanwaltes/einer Rechtsanwältin

Netzwerkauf- und -ausbau: Einen offenen, vertrauensvollen Austausch zu alltäglichen, aber auch zu grundlegenden Fragen: das Programm biete über eine Laufzeit von einem Jahr den Programmteilnehmenden die Gelegenheit, sich kennen zu lernen und sich auszutauschen – auch außerhalb der One-to-One Beziehung durch ein für alle Teilnehmenden offenes Rahmenprogramm und den Austausch in der jeweiligen Gruppe

Kompetenzerweiterung: Die Arbeit im Tandem und ein hochwertiges, abwechslungsreiches Zusatzprogramm bestehend aus Trainings, Workshops und Vorträgen verfolgen einen ganzheitlichen Lernprozess

Zudem kann eine Teilnahme folgende Unterstützung bieten:
Weitere Nutzen des Programms
  • Umfassende Informationen über juristische Tätigkeitsmöglichkeiten nach dem 1. und 2. Staatsexamen
  • Einbindung von Alumni und von Rechtsanwälte/innen in die Ausbildung des juristischen Nachwuchses der JLU
  • Abruf des Erfahrungswissens der beteiligten Rechtsanwälte/innen (Mentor/innen) im Rahmen des Mentoring-Programms
  • Verbesserter Austausch zwischen juristischer Wissenschaft und anwaltlicher Praxis
  • Unterstützung zu ausbildungs- und ggf. berufsrelevanten Entscheidungsprozessen
  • Anregung und Inspiration für Mentoren/in und Mentees durch die Arbeit im Tandem
  • Durch gegenseitigen Austausch, im (ggf. generationsübergreifenden) Miteinander voneinander lernen
  • Feedback zur Person und Selbstreflexion
  • Förderung des Verständnisses über das Berufsbild des Rechtsanwaltes/der Rechtsanwältin
  • Arbeitsstrukturen und -prozesse kennenlernen
  • Frühzeitige Auseinandersetzung und gezielte Vorbereitung auf das Referendariat – z.B. durch passgenaue Auswahl der Wahlstation und der Anwaltsstation
  • Verstärkte und frühere Netzwerkbildung