Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Professur für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Professur wegen Renovierung geschlossen!!
Die Professur Benicke ist wegen Renovierungsarbeiten ab dem 12. November 2018 geschlossen!! Das Sekretariat ist während dieser Zeit von 10 bis 13 Uhr im Prüfungsamt in der Licher Straße 60 erreichbar.
Berichte aus der Professur

Berichte aus der Professur

Handbuch Internationales Wirtschaftsrecht erscheint in 2. Auflage

Bild Handbuch 2

Das Handbuch Internationales Wirtschaftsrecht von Kronke/Melis/Kuhn ist im Januar 2017 in 2. Auflage erschienen. Professor Benicke hat den Teil B zum Recht des internationalen Warenhandels verfasst. Nähere Informationen beim Verlag Otto Schmidt

 

http://www.otto-schmidt.de/bucher-loseblattwerke/wirtschaftsrecht/handbuch-internationales-wirtschaftsrecht.html

Forschungssemester Prof. Dr. Benicke

Vortrag Frankreich

Prof. Dr. Christoph Benicke befindet sich im SS 2018 in einem Forschungsfreisemester, das er für einen Forschungsaufenthalt an der Université Savoie Mont Blanc in Chambéry, Frankreich nützt. Dort hat Prof. Benicke zwei Vorträge zum Rechtsvergleich zwischen deutschem und französischem Schuldrecht gehalten:

„La réforme du droit civil allemand à la suite de l’arrêt Weber de la CJE“

„Les droits de l’acheteur en cas de non-conformité: comparaison du droit allemand et français“

https://www.fac-droit.univ-smb.fr/fr/2018/04/le-cdppoc-accueille-un-specialiste-de-droit-international-prive/

 

Neues Moot Team

Das neue Team für den 26. Willem C Vis Arbitration Moot wird in Kürze die Arbeit aufnehmen. Weitere Informationen folgen.

 Moot_neu

 

Sehen Sie hier was unser Team macht...