Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ColombiaCONNECT – Innovative research network ColombiaCONNECT: Fair and sustainable use of bioresources in a post-conflict society

 

Kolumbien gehört zu den fünf megadiversen Ländern der Erde und ist im Besitz sowohl großer terrestrischer als auch mariner Bioressourcen. Nicht zuletzt spielen die zahlreichen Ökosysteme Kolumbiens eine wichtige Rolle für das Weltklima. Für die Stabilisierung des Friedensprozesses sowie für die kolumbianische Klima-, Außen- und Handelspolitik ist es wichtig, eine faire Verteilung und Nutzung dieser Ressourcen zu gewährleisten – auch, um neuen Ressourcen- und Landkonflikten vorzubeugen und einen Beitrag zu einem stabilen und dauerhaften Friedensprozess zu leisten. ColombiaCONNECT soll dabei als Schnittstelle und Plattform unterschiedlicher Akteur/-innen dienen und bei der Sammlung und Verbreitung von neuen Forschungserkenntnissen unterstützen.

 

Weitere Informationen: https://www.colombiaconnect.org/

 

Zeitraum des Projektes: 2020-2023

 

Projektpartner:

Justus-Liebig-Universität; Instituto Colombo-Alemán para la Paz (CAPAZ) ; Corporation CEMarin; Instituto Humboldt (Bogotá); Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (Frankfurt); Fraunhofer IME (Institutsteil Bioressourcen, Gießen); EFTAS Fernerkundung Technologietransfer GmbH (Münster)