Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Curriculum Vitae

Biographie

1957 geb. in Gelsenkirchen
1976-1985 Studium der Geschichte und Sozialwissenschaften an den Universitäten Düsseldorf und Bielefeld; Studium der Geschichte, der Kulturanthropologie und der Politischen Wissenschaften als Fulbright-Stipendiat an der University of Michigan (Ann Arbor)
1979 M.A. (History) - University of Michigan
1985 Dr. phil - Universität Düsseldorf
1985-1994 wiss. Angestellter und Hochschulassistent am Historischen Seminar der Universität Tübingen
1991-1993 Habilitationsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1993 Habilitation für Neuere Geschichte
1994 Verleihung eines Heisenberg-Stipendiums der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1994/95 Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bielefeld und Tübingen
1995-1999 Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Erlangen
1997/98 Visiting Fellow am St. Antony`s College in Oxford
seit 1999 Professor für Mittlere und Neuere Geschichte (mit besonderer Berücksichtigung des 19. und 20. Jahrhunderts) an der Universität Gießen
seit 2000 Mitglied im Arbeitskreis für moderne Sozialgeschichte
2001/02 Konrad Adenauer-Lehrstuhl am Center for German and European Studies der Georgetown University, Washington, D.C.
2003-2009 Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Historischen Instituts Washington
2009/10 Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz
2011/12 Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg München
seit 2013

Mitglied der Kommission für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

seit 2015 Ordentliches Mitglied der International Commission for the History of Towns

2015

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis des DFG
seit 2019 Mitglied der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften