Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

EvoKE

Evolution: Erhebung von Einstellungen und Wissen in Europa


COST                        EvoKE                           EuroScitizen



Projektbeschreibung

Das im Rahmen der COST Action 17127 „Building on scientific literacy in evolution towards scientifically responsible Europeans“ (https://www.cost.eu/actions/CA17127/#tabs|Name:overview) von der EU geförderte Projekt „Assessment of Attitudes Towards Evolution and Understanding of Evolutionary Processes and Concepts Across Europe“ hat zum Ziel eine Lücke in der europäischen Forschung zu schließen. Die Arbeitsgruppe mit Teilnehmern aus 26 europäischen Ländern wird unmittelbar vergleichbare Daten bereitstellen, die zuvor mit Hilfe einer Übersetzung des gleichen Fragebogens in jedem einzelnen Land erhoben wurden. Assoziiert ist das Projekt mit einem großen europäischen Projekt namens „Evolutionary Knowledge for Everyone” (EvoKE), welches das Ziel hat, das öffentliche Verständnis und die Akzeptanz von Evolution zu fördern (https://evokeproject.org/).

Im Rahmen des Projektes „Assessment of Attitudes Towards Evolution and Understanding of Evolutionary Processes and Concepts Across Europe“ werden das Wissen zu evolutionären Prozessen und Begriffen und die Einstellungen zu Evolution von Studierenden, die sich gerade zuvor in eine Universität eingeschrieben haben, ermittelt. Diese Gruppe eignet sich besonders gut, da all diese Personen eine Form der Oberstufe absolviert und eine Hochschulzugangsberechtigung erhalten haben und daher eine der am besten zu vergleichenden Zielgruppen zwischen verschiedenen Ländern darstellen. Des Weiteren erfahren die meisten Lernenden, abgesehen von denen, welche sich in einen Studiengang mit biologischem Bezug eingeschrieben haben, nur während der Oberstufe etwas über Evolution, was diese Gruppe besonders interessant für didaktische Fragestellungen macht.

 

Dies sind die Fragestellungen dieses Projektes:

  • Wie umfangreich ist das Wissen über Evolution von Erstsemesterstudierenden im europäischen Vergleich?
  • Wie sind die Einstellungen zur Evolution von Erstsemesterstudierenden im europäischen Vergleich?
  • Wie unterscheiden sich die Teilnehmer unterschiedlicher Länder bezüglich ihres Wissens und ihrer Einstellungen zu Evolution?
  • In welcher Beziehung stehen Wissen und Einstellungen zu Evolution zueinander?
  • Welche anderen Faktoren erklären die Unterschiede zwischen den Ländern bezüglich Akzeptanz und Verständnis von Evolution?


Kontaktperson (Koordination des Projektes an der JLU)

Paul Kuschmierz, Institut für Biologiedidaktik der JLU Gießen

paul.kuschmierz@didaktik.bio.uni-giessen.de; 0641-9935505

 

Teil des Projektes werden

Unser Team besteht aus Forscherinnen und Forschern aus verschiedenen europäischen Ländern. Nichtsdestotrotz benötigen wir zusätzliche  Hilfe! Wir sind immer glücklich darüber, neue Gruppenmitglieder und/oder Menschen, welche die Befragung in ihrem Land durchführen wollen (auch Deutschland!), begrüßen zu dürfen. Insbesondere die Länder in Süd-Ost-Europa sind bisher nicht hinreichend repräsentiert. Wenn Sie also daran interessiert sind Teil des „EvoKE-Teams“ zu werden, kontaktieren Sie uns bitte via paul.kuschmierz@didaktik.bio.uni-giessen.de. Vielen Dank!