Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Leonie Lieber

Kontakt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Anschrift:

Institut für Didaktik der Chemie
Heinrich-Buff-Ring 17
35392 Gießen

(Raum B 6, Erdgeschoss)

Telefon und Fax:

+49 (0)641-99 34611


Email: 

 

Follow me on: Twitter-Logo Research Gate-Logo

Veröffentlichungen

Publikationen

 

  • Lieber, L., Graulich, N. (2021), Investigating Students' Argumentation when Judging the Plausibility of Alternative Reaction Pathways in Organic Chemistry, Chemistry Education Research and Practice, DOI:10.1039/d1rp00145k

  • Lieber, L., Ortmann, J., Caspari, I. & Graulich, N. (2021). Diagnostizieren, Fördern, Tutorieren - Ein Seminarkonzept zur Anwendung fachdidaktischer Methoden in Kooperation mit chemischen Fachmodulen, In: Kubsch, M., Sorge, S., Arnold, J., Graulich, N. (Hrsg.), Lehrkräftebildung neu gedacht - Ein Praxishandbuch für die Lehre in den Naturwissenschaften und deren Didaktiken, Waxmann Verlag, Münster, S. 62-71

  • Lieber, L., Graulich, N. (2021), Denken in Alternativen - Ein Aufgabendesign für Lernende in der Organischen Chemie, In: Habig, S.(Hrsg.), Naturwissenschaftlicher Unterricht und Lehrerbildung im Umbruch?, Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, digitale Jahrestagung 2020, S. 66. URL: https://www.gdcp-ev.de/wp-content/tb2021/TB2021_66_Lieber.pdf

  • Lieber, L., Graulich, N. (2021), Einsatz der Wärmebildkamera im naturwissenschaftlichen Unterricht - ein Te@m Workshop, In Graf, D., Graulich, N., Lengnink, K., Martinez, H., Schreiber, C. (Hrsg.), Digitale Bildung für Lehramtsstudierende (S. 189-195), Wiesbaden Springer Fachmedien, DOI: 10.1007/978-3-658-32344-8
     
  • Lieber, L., Graulich, N. (2020), Productive representational errors - Investigating the potential of alternative mechanistic reactions in learning organic chemistry, ESERA Virtual Doctoral Network 2020 Book of Synopse, S. 245-254, https://esera2020ss.web.ox.ac.uk/book-synopses
     
  • Lieber, L., Graulich, N. (2020),  Thinking in Alternatives—A Task Design for Challenging Students’ Problem-Solving Approaches in Organic Chemistry, Journal of Chemical Education, 97, 10, 3731-3738, DOI: 10.1021/acs.jchemed.0c00248
     
  • Caspari, I., Graulich, N., Lieber, L., & Rummel, L. (2018), "Zjawisko przeskoku płomienia”—Analiza opisu zjawiska przez uczniów. Chemia w Szkole, 3, 19-24.

  • Caspari, I., Graulich, N., Lieber, L., Rummel, L. (2017), „Die Flamme geht da runter“ - Prozessbeschreibungen von Lernenden analysieren, NiU-Unterricht Chemie, Heft 160, 28, 19-24.

 

 

Vorträge (national und international)

  

  • 37. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht, DiCE meets FGCU - Analog und digital: Chemieunterricht mit Potenzial, Virtuell, 23.09.-25.09.2021, Titel: Analyse von Argumentationsstrukturen über alternative Reaktionswege in der Organischen Chemie
     
  • GDCP Jahrestagung 2021: Unsicherheit als Element von naturwissenschaftsbezogenen Bildungsprozessen, Virtuell, 13.09.-16.09.2021, Titel: Warum ist das (un)plausibel? Analyse von Argumentationsstrukturen in der OC

  • DiCE 20: Digitalisation in Chemistry Education, Virtuell, 28th October 2020, Titel: Digitale Umsetzung eines didaktischen Hochschulmoduls mithilfe von Jitsi Meet

 

  • GDCP Jahrestagung 2020: Naturwissenschaftlicher Unterricht und Lehrerbildung im Umbruch?, Virtuell, 14.- 17.09.2020, Titel: Denken in Alternativen - Ein Aufgabendesign für Lernende in der OC

  • ESERA Virtual Doctoral Network 2020; 29.06-03.07. 2020, Titel: Investigating the potential of alternative mechanistic reactions in learning organic chemistry

Sonstige Konferenz- und Symposiumsteilnahmen (international)

 

  • MICER21 online: Methods in Chemistry Education Research, 28th May 2021, 11th June 2021

  • Clearlab Symposium: The Chemistry Laboratory - Evaluation, Assessment & Research, online, 8th April 2021 
     
  • MICER20 online: Methods in Chemistry Education Research, 28th May 2020, 11th June 2020, 18th June 2020

Posterbeiträge

 

  • 37. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht, DiCE meets FGCU - Analog und digital: Chemieunterricht mit Potenzial, Virtuell, 23.09.-25.09.2021, Titel: Analyse von Argumentationsstrukturen über alternative Reaktionswege in der Organischen Chemie
     
  • 14th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA 2021), University of Minho-Braga, Portugal, Virtuell, 30.08.-03.09.2021, Titel: Investigating Students' Argumentation when Judging the Plausibility of Alternative Mechanistic Reactions in Organic Chemistry
     
  • X-DBER Conference 2021, 01.03.2021-03.03.2021, Virtuell, Titel: Investigating Students' Argumentation Patterns of Alternative Reaction Pathways in Organic Chemistry.
     
  • ESERA Virtual Doctoral Network 2020; 29.06-03.07. 2020, Titel: Investigating the potential of alternative mechanistic reactions in learning organic chemistry.
     
  • GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2019: 36. Fortbildungs- und Vortragstagung der GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht, Aachen, 16.- 19.09.2019,  Titel: Diagnostizieren, Fördern, Tutorieren – DFT
Lehre

Lehre


Seminar


Praktikum

  • Didaktik der Chemie 2 (Praktikum)


Workshop

  • Die Wärmebildkamera im naturwissenschaftlichen Unterricht (Veranstaltung im Rahmen des Te@m-Projekts)
    Im naturwissenschaftlichen Unterricht gibt es eine Vielzahl an Reaktionen und Experimenten, deren Potential man nicht ausschöpfen kann, weil Möglichkeiten der Visualisierung fehlen. Die Wärmebildkamera bietet eine Art der Visualisierung an, die das bloße Auge nicht erfassen kann. Während des Workshops sollen durch praktisches Arbeiten Möglichkeiten, aber auch Grenzen, sowie Vor- und Nachteile erarbeitet und erfahren werden. Außerdem werden Experimentieranleitungen mit an die Hand gegeben.