Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

[Online] Workshop-Reihe "Social Media in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Ein Praxis-Workshop für Einsteiger*innen"

Wann 29.04.2021 um 14:30 bis
30.04.2021 um 14:00
Wo online
Name
Teilnehmer Promovierende, Postdocs, Mitarbeitende und Hilfskräfte in der Öffentlichkeitsarbeit
Termin übernehmen vCal
iCal

 Social Media Flyer

Soziale Medien wie Blogs, Twitter, Instagram, Slideshare usw. sind Werkzeuge der (Selbst-)Publikation, der Kommunikation und der Vernetzung. Sie ermöglichen es Forschenden, aus ihren laufenden Projekten zu berichten, über Orts- und Zeitgrenzen hinweg zusammenzuarbeiten und zu bestimmten Themen auf dem Laufenden zu bleiben. Doch wie stellt man es praktisch an, wenn man soziale Medien wissenschaftlich nutzen möchte? Welche Anwendungen gibt es überhaupt und welche ist die Richtige? Wie präsentiert man sich und was ist generell zu beachten? Und vor allem: was soll man da nur inhaltlich posten?

Der vierteilige Workshop versucht Antworten auf diese Fragen zu geben. Die Workshop-Teile sind einzeln und unabhängig voneinander belegbar. Technische Kenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Die Online-Workshop-Reihe ist eine Kooperationsveranstaltung mit folgenden Zentren: Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI), International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)/ Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften (GGK) und Deutsches Historisches Institut Paris (DHIP)

 

Unsere Ziele

Im Rahmen von vier kurzen Workshops erhalten die Teilnehmenden jeweils kurze Einführungen in Social Media und die unter dieser Kategorie gefassten unterschiedlichen sozialen Formate bzw. Plattformen Twitter, Blog und Instagram.


 

Die Workshops


Einführungsvortrag: Social Media in den Geistes- und Sozialwissenschaften

 

Workshop zu Twitter für Anfänger*innen und Fortgeschrittene (mit Erfahrungsaustausch)

 

Workshop zum wissenschaftlichen Bloggen für Einsteiger*innen (Praxisworkshop inkl. Einrichtung des eigenen Blogs)

 

Workshop zu Instagram für Anfänger*innen und Fortgeschrittene (Einführung, Online-Arbeitsphase, Reflektion/Erfahrungsaustausch)