Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen | Direkt zum Inhalt | Übersicht | Website durchsuchen | 5 — Erweiterte Suche Direkt zur Navigation | vertikale linke Navigationsleiste | Link zur Fachbereichs-Startseite | vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen |

Artikelaktionen

Springschool & Workshops

Springschool & Workshops

Springschool

Die funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) gewinnt als Untersuchungsmethode in der psychologischen Forschung zunehmend an Bedeutung. Seit 2003 bieten wir in jedem Frühling die Möglichkeit, diese Methode kennenzulernen, wobei Vorkenntnisse nicht notwendig sind. Fotos der bisherigen Springschools inklusive Feedback der Teilnehmer finden Sie in unserem Fotoalbum.MRT

Die Vermittlung des theoretischen Hintergrunds umfasst:

  • Grundlagen der funktionellen Bildgebung
  • Experimentelle Designs
  • Fragen der Auswertung

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen praktische Übungen wie:

  • Aufbau,
  • Durchführung und
  • Auswertung eines Experiments.
Ausführliches Programm.

Kursgebühr

500,- €.

Studierende (vor dem Diplom oder Masterabschluss und mit gültigem Studentenausweis) erhalten eine Ermäßigung von 50%.

Kontakt: 


Workshop "Multivariate Pattern-Analyse": 19.-20. September 2014

Multivariate Pattern-Analyse (MVPA) hat in den letzten Jahren große Bedeutung für die kognitiven Neurowissenschaften gewonnen. Dieser Workshop hat das Ziel, die Basiskonzepte von MVPA und
deren praktische Anwendung auf bildgebende Daten zu vermitteln. Der Inhalt wird neben Vorträgen über Prinzipien von MVPA bis hin zu verschiedenen spezifischen Methoden und Herangehensweisen reichen. Der größte Teil wird aus praktischen Übungsteilen bestehen, in denen die Teilnehmer eine Einführung in PyMVPA bekommen.

Kursleiter

  • Michael Hanke (Universität Magdeburg)
  • Yaroslav O. Halchenko (Dartmouth College)

Voraussetzung

Grundkenntnisse in Python und fMRT

Workshopsprache

Englisch!

Teilnahmegebühr

150,- €.

Download: ausführlicher Flyer.

Kontakt: 

Anmeldeformular


Unterkunft

Wird von den Teilnehmern selbst organisiert. Hier einige nützliche Links: