Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Auszubildende am HRZ

Seit 1999 bietet das Hochschulrechenzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen zwei Ausbildungsplätze im Jahr an. Angefangen haben wir mit der Ausbildung zum IT-Systemelektroniker, seit dem 01.08.2014 bilden wir zur/zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration aus. Es sind immer 6 Auszubildende in der Ausbildung, jeweils 2 in einem Lehrjahr. Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre.

 

 

Die Ausbilder

In der Ausbildung begleitet werden die angehenden Fachinformatiker/in - Systemintegration (neben den Betreuern in den einzelnen Arbeitsgruppen) von:

 

Die Ausbildung

Fachinformatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard - und Software-komponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie die Anwender/-innen. Die Kundschaft und die Anwender/-innen der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) sind Lehrende, Studierende, Forscher/-innen und Verwaltungsmitarbeiter/-innen der Universität. Das Hochschulrechenzentrum (HRZ), das die Ausbildung anbietet, ist das technische Nervenzentrum der JLU. Neben der Aufgabe, Rechnersysteme für wissenschaftliche Berechnungen bereitzustellen und Arbeitsplatzrechner für die Verwaltung und die Fachbereiche einzurichten organisiert es die gesamte Kommunikations-Infrastruktur der Universität und hält sie funktionsfähig, beschafft Hard- und Software für Universitätseinrichtungen und bietet vielfältige Unterstützung in den Bereichen Multimedia und E-Learning. Das Hochschulrechenzentrum betreibt ferner eine ganze Reihe spezieller Server, die zentrale Aufgaben für die gesamte Universität erfüllen (z.B. Mail- und Web-Server).

 

Die Ausbildung erfolgt im Hochschulrechenzentrum und an der Theodor-Litt-Berufsschule in Gießen. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Ausgebildet wird in sieben Arbeitsgruppen:

      • Nachrichtentechnik
      • Support der Windows-Systeme
      • PC-Technik
      • Netzwerktechnik
      • Linux
      • Helpdesk / Operateure
      • Zentraler Medien-Service

 

Aufgaben in den jeweiligen Arbeitsgruppen

 

Nachrichtentechnik

Ansprechpartner:       (Tel.: 13060)

                                  (Tel.: 13070)

  • Betreuen der zentralen Telefonanlage der gesamten Universität Nachrichtentechnik Telefonknoten
  • Anbringen von neuen Rangierungen an der TK-Anlage und an Verteilern
  • Installieren von Telefondosen
  • Errichten von Patch-Feldern (Gebäudeverteiler)
  • Programmieren von Ports der TK-Anlage
  • Behebung von Störungen an Telefongeräten
  • Prüfen von Faxgeräten

 

Support der Windows-Systeme

Ansprechpartner: (Tel.: 13051)

  • Verwaltung und Betreuen der Active-Directory-Domänen-Stuktur für die Universität Gießen Win-Support
  • Bereich Verwaltung / BFS / ECCPS / Alt. Chirurgie (FB11):
    • Administration von Windows/Print Server
    • Reparatur/Reinigung von Drucker & PCs
    • Installation von PCs & Drucker
  • Verwaltung und Warten der PCs in den Benutzerräumen im HRZ
  • Betreuen der Windows-Server
  • Betreuen des zentralen Exchange-Server
  • Betreuen des zentralen Sophos-Server
  • Betreuen des Backup-Systems
  • Unterstützung der Universitätsmitarbeiter bei Software-Problemen,
    • durch den Service Vor-Ort oder
    • per Fernwartung
  • Wartung und Pflege der HRZ-Ferndiagnose

 

PC-Technik / HRZ-Shop

PC-Technik NetzteilAnsprechpartner:  (Tel.: 13043)

  • Fertigen von PCs
  • Durchführen von Grundinstallationen:
    • Installieren des Betriebssystems und der individuell gewünschten Software
  • Support der PC-Hardware
  • Kundenbetreuung im HRZ-Shop 
  • Warenein- und -ausgang
  • Reparatur defekter Geräte

 

NetzwerktechnikNetzwerktechnik

Ansprechpartner:  (Tel.: 13034)

  • Verlegen von Netzwerkkabeln
  • Installieren und konfigurieren von Switches, Access-Points und unterbrechungsfreien Stromversorgungen
  • Beheben der Fehler an Switchen und Patchfeldern
  • Betreuung der Serverschränke (Netzanschluss der Server)

 

Linux

 Ansprechpartner:  (Tel.: 13023)

  • Betreuung, Betrieb und Planung der zentralen Unix-Server
  • Identity-Management, Benutzerverwaltung
  • Chipkarte
  • E-Mail
  • Betrieb und Planung der Linux-Systeme

 

Helpdesk

 Ansprechpartner:  (Tel.: 13083)

                              (Tel.: 13413)

  • Nutzersupport am Telefon und per E-Mail
  • Ticketsystem Helpline

 

Operateure

Ansprechpartner:  (Tel.: 13515)

  • Posterdruck
  • Benutzerdatenbank
  • Bandsicherung
  • Ausleihe von Notebooks und Beamer

 

Zentraler Medien-ServiceZMS Beamer

Ansprechpartner:  (Tel.: 13090)

  • Wartung und Installation der Multimediaausstattung (Beamer, Beschallungsanlagen, Mediensteuerung etc) der Universität
  • Geräteverleih
  • Ausbau der Hörsäle und Seminarräume bzgl. Medientechnik
  • Video-/Audioproduktion