Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zentrum für Materialforschung (ZfM/LaMa)

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Zentrums für Materialforschung!
LaMa Logo 160px
Das Zentrum für Materialforschung ist eine zentrale Einrichtung der JLU und wird von den Fachgebieten Chemie und Physik getragen.
Es dient der Durchführung von gemeinsamen Forschungsprojekten, der Koordination des Studiengangs der Materialwissenschaft (BSc/MSc) und fördert die wissenschaftliche Qualifizierung in der Materialwissenschaft (Promotion). 
Das Zentrum organisiert regelmäßig Veranstaltungen zu aktuellen Fragen der Materialforschung und stellt den beteiligten Arbeitsgruppen zentrale experimentelle Ressourcen zur Verfügung. 
Weitere Informationen finden sie unter Über uns.
September

Bild des Monats September 2018

Hier finden Sie wechselnde Einblicke in die Arbeiten der am LaMa beteiligten Arbeitsgruppen. Eine Sammlung aller bisher erschienenen Bilder finden sie in der Galerie der Bilder des Monats.

In-plane stress development in mesoporous thin films

Bild des Monats September

The research area of mesoporous thin films became more popular in the last decade as these films enhance the material properties for several applications in (photo‑)catalysis, energy storage, photo-/electrochromics, thermal insulators or sensors. As there is still a lack of fundamental understanding the relationship between the pore structure and the mechanical properties of these mesoporous thin films, ordered mesoporous thin films of TiO2 and CexZr1-xO2 (x = 0, 0.5, 1) were prepared via an evaporation-induced self-assembly process (EISA) and subsequently investigated in terms of the developing intrinsic and residual in-plane stress. Within the cooperation with Kansai University (Osaka, Japan), these mechanical properties were determined by the curvature method which is based on the determination of the deflection of light due to concave or convex bending of the films on a substrate. This bending derives mainly from the difference of the thermal expansion coefficient α of the substrate and the film. Dense and mesoporous films were investigated in regards to the intrinsic stress during the heat treatment up to 500 °C yielding lower stress values for the PIB50-b-PEO45 templated film. A comparable behavior was observed for the residual stress at room temperature for several annealing temperatures indicating the distributed polymer and the corresponding mesopores act as relaxing agents for the system which was further verified by mesoporous CexZr1-xO2 (x = 0, 0.5, 1) thin films. Our work reveals the increase in the residual in-plane stress during the pore collapse which lays the foundation for further understanding the stress-related mechanical properties of mesoporous thin films.

Recent publication:
P. Cop, S. Kitano, K. Niinuma, B. Smarsly, H. Kozuka, Nanoscale, 2018, 15, 7002–7015.
doi: 10.1039/C8NR00793D

Dieses Bild wurde eingereicht von Pascal Cop, Arbeitsgruppe Prof. Dr. Bernd Smarsly.