Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Preisgekrönte Installation

Breaking News

Schattenwelt aus Nachrichtenbildern

Breaking News
Foto: Philipp Bergmann/ Matthias Schönijahn

Die Ausstrahlung von Nachrichtenbildern ohne Kommentare oder Erläuterungen stellt ein relativ neuartiges Fernsehformat dar. Bei solchen „No Comment“-Formaten haben Zuschauer das Gefühl, Ereignissen hautnah und unmittelbar beizuwohnen, wodurch das Fernseherlebnis authentischer wirkt als bei herkömmlichen Formen medialer Berichterstattung. Dieses unkommentierte Bildmaterial bildete die Grundlage der multimedialen Installation Breaking News von Philipp Bergmann und Matthias Schönijahn. Durch das Einscannen tagesaktueller „No Comment“-Filme stellen die beiden Künstler schwarzweiße, „farblos“ wirkende Bilder her, die mittels rotierender Spiegel auf die Wände des Ausstellungsraums projiziert werden. Dadurch wird eine atmosphärische „Schattenwelt tagesaktueller Nachrichtenbilder“ erzeugt. Gezeigt wurde die Installation im Atelierfrankfurt während der Luminale 2012, welche vom 15.04.2012 bis 20.04.2012 in Frankfurt stattfand. Dieses Lichtkunstfestival ist in die Messe Light+Building eingebunden und stellt eine wichtige Plattform für junge Künstler dar.

 

Das Duo gewann mit seiner Installation auf der B3-Biennale des bewegten Bildes in der Kategorie „Nicht-lineares Erzählen“ den Nachwuchspreis BEN. Die B3-Biennale fand vom 30. Oktober bis zum 3. November in Frankfurt statt und widmete sich dem Thema „expanded narration. Das neue Erzählen“.

Philipp Bergmann und Matthias Schönijahn studieren Angewandte Theaterwissenschaften an der JLU Gießen. Seit 2011 arbeiten sie als Duo gemeinsam in der bildenden Kunst und Performance Art. Ihre bisherigen Arbeiten wurden bereits in Gießen, Brüssel und Amsterdam gezeigt. Gefördert wurde das Projekt Breaking News von der Sektion 5 des ZMI und von der Theaterakademie Hessen. Zudem übernahm Heiner Goebbels, Sprecher von Sektion 5 und Professor für Angewandte Theaterwissenschaft der JLU, die inhaltliche Betreuung der Produktion.

 

Weitere Informationen sowie ein Video zur Installation finden Sie hier.