Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wartezeit

Wartezeit ist die Zeit nach Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung (also z.B. nach dem Abitur) bis zum Studium, in der Sie an keiner deutschen Hochschule eingeschrieben sind.
  • WartenIn der Wartezeit können Sie z.B. eine Ausbildung, ein Praktikum oder einen Dienst (wie ein FSJ) absolvieren; jobben, im Ausland studieren, reisen oder auch „rumhängen und nichts tun“ (wobei es sicherlich sinnvollere Überbrückungsmöglichkeiten gibt ;)).
  • Um Wartezeit zu sammeln, müssen Sie sich nicht bewerben oder irgendwo eintragen. Diese beginnt automatisch nach dem Abi.
  • Wartezeit „verfällt“ nicht. Beispiel: Abitur Juni 2012 → Freiwilliges Soziales Jahr August 2012 bis August 2013 → Ein Semester Studium Oktober 2013 bis März 2014, danach Exmatrikulation → Bewerbung für ein Studium zum WS 14/15 = 3 Wartesemester.
  • Über die Wartezeit erhalten Sie irgendwann einen Studienplatz (natürlich nur, wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen für diesen Studiengang erfüllen) 

Und, um mit ein paar Gerüchten aufzuräumen, folgende Info:

Wartezeit und Note werden nicht miteinander verrechnet. Jemand der 8 Wartesemester hat, hat immer mehr als jemand mit 7 Wartesemestern - ganz unabhängig von der Note. Und umgekehrt auch: Eine bessere Note bleibt eine bessere Note, auch wenn Mitbewerber/innen mehr Wartezeit haben. Die Ranglisten sind unabhängig von einander. (Siehe → Wie funktioniert der NC?)

Achtung: In einigen Bundesländern wird die Zeit, in der man an der Hochschule eines EU-Mitgliedsstaates studiert hat, auch nicht als Wartezeit gezählt.

Bild © Tijana - fotolia.com

abgelegt unter: