Inhaltspezifische Aktionen

Prof. Dr. Christina E. Bannier

Foto: Katrina Friese

Funktion:

Leitung der Professur

 

E-Mail:

Telefon: 0641/ 99 - 22551

 

CURRICULUM VITAE

VERÖFFENTLICHUNGEN

Sustainable Governance Lab

 

 SSRN_klein.pnggooglescholar_klein.png

 

Expertise


Sustainable Finance & Governance

Sustainable Investing & Asset Management

Managementvergütung

Compliance

Data Analytics


Aktuelle Forschungsprojekte:

Say-on-climate (mit Alix Auzepy und Fabio Martin)

Scenario Analysis as a Tool for InvestorS, Firms, and regulators on the path to climate neutralitY (SATISFY) (mit Kollegen der Frankfurt School und des DIW)

Corporate ethics programs in the transformation process: Reducing risks or wasting money? Insights from the perspective of investors (mit Yannik Bofinger und Corinna Ewelt-Knauer)

Anti-money laundering in the German banking sector (mit Corinna Ewelt-Knauer)

What could possibly go wrong? Predictable misallocation in simple debt repayment experiments  (mit Florian Gärtner und Darwin Semmler)

 

Presse / Medien (Auszug):

Börsenzeitung, „Nachhaltigkeitsleitfaden für den Mittelstand“, 10.09.2022

Tagesschau.de, „Was der Zinsschritt bedeutet“, 08.09.2022

Handelsblatt, „Paris hängt Frankfurt ab – und wird das wichtigste Handelszentrum in Kontinentaleuropa“, 21.01.2022

Managermagazin, „Grüne Heuchelei“, 16.12.2021

Börsenzeitung, „Fondsmanager im ESG-Dilemma“, 05.06.2021

Frankfurter Allgemeine Zeitung, „Nachhaltigkeit – ein Pflichtprogramm auch für Aufsichtsräte!“, 10.04.2021

Süddeutsche Zeitung, „Große blinde Flecken“, 22.03.2021

HV-Magazin, „Wie sieht die HV der Zukunft aus – Experteninterview“, 10.10.2020

Börsenzeitung, „Gesetzgeber muss Aktionärsrechte in der virtuellen HV sichern“, 25.09.2020

Börsenzeitung, „Eine gute Governance senkt die Risiken“, 11.09.2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung, „Der blinde Fleck der BaFin“, 01.07.2020

Handelsblatt, „Der Kampf um den guten Ruf“, 17.06.2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung „Wireless in der Krise“, 29.05.2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung „Die virtuelle Hauptversammlung hat Chancen und Risiken“, 15.04.2020

Börsenzeitung „Nachhaltigkeitsrisiken aus Sicht des Aufsichtsrats“, 17.01.2020


Kurzprofil:

Vor ihrer Tätigkeit als Professorin für Banking and Finance an der Justus-Liebig-Universität in Gießen hatte Christina Bannier den Lehrstuhl für Corporate Finance an der Gutenberg-Universität Mainz inne. Davor war sie die Leiterin des Finance Departments an der Frankfurt School of Finance & Management, wo sie auch den Commerzbank-Stiftungslehrstuhl für Mittelstandsfinanzierung hielt. Seit 2019 leitet sie das Sustainable Governance Lab.

Christina Bannier habilitierte sich an der Goethe-Universität Frankfurt (2006). Auslandsaufenthalte führten sie u.a. an die London School of Economics und die San Diego State University. Aktuelle Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Sustainability, Corporate Governance und Compliance. Ihre Forschungsarbeiten wurden unter anderem publiziert in Review of Finance, Journal of Monetary Economics und Journal of Banking & Finance.

Christina Bannier ist Mitherausgeberin des Journal of Business Economics, des Global Finance Journals sowie des Management Review Quarterly und als Gutachterin für verschiedene wissenschaftliche Zeitschriften und Vereinigungen tätig, u.a. für American Economic Review, Review of Financial Studies und Journal of Economic Behavior and Organization.

Seit 2022 ist Christina Bannier Mitglied im Aufsichtsrat der Eurex Clearing AG, seit 2018 auch der Clearstream Banking AG. Dort leitet sie auch den Risiko-Ausschuss. Gemeinsam mit Julia Redenius-Hövermann hat sie 2022 das Expertengremium "Sustainable Governance Leitlinien für den Mittelstand" ins Leben gerufen. Seit 2021 ist sie Mitglied im Vorstand der DVFA, Sprecherin des Nachhaltigkeitsbeirats der Evangelischen Bank sowie Beiratsmitglied im Berufsverband der Compliance Manager, seit 2020 Mitglied im Arbeitskreis "Leitlinien für eine nachhaltige Vorstandsvergütung". Zuvor war sie Mitglied des Innovationsbeirats im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (2011-2013) sowie des Wirtschafts- und Zukunftsbeirats des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (2012-2015).

Derzeit ist Christina Bannier Mitglied im Direktorium des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) und Sprecherin des Forschungsnetzwerks "Behavioral and Social Finance & Accounting" am Fachbereich 02.

 

Ausgewählte Veröffentlichungen:

 

Doing Safe by Doing Good: Non-Financial Reporting and the Risk Effects of Corporate Social Responsibility (mit Yannik Bofinger und Björn Rock), 2022, European Accounting Review, im Erscheinen

Corporate Social Responsibility and Credit Risk (mit Yannik Bofinger und Björn Rock), 2022, Finance Research Letters, Vol. 44.

The symmetry and asymmetry of bidder and target termination fees in acquisitions (mit Corinna Ewelt-Knauer, Mohamed Khaled und Jan-Philipp Kölling), 2022, Accounting, Economics, and Law: A Convivium, im Erscheinen.

The sustainability trap: Active fund managers between ESG investing and fund overpricing (mit Yannik Bofinger, Kim Heyden und Björn Rock), 2022, Finance Research Letters, im Erscheinen.

Differentiation and Risk Aversion in Imperfectly Competitive Labor Markets (mit Eberhard Feess, Natalie Packham und Markus Walzl), 2020, Journal of Institutional and Theoretical Economics, Vol. 0, S. 1-27.

Rating Changes and Portfolio Flows: Evidence from Active and Passive Funds (mit Thomas Heyden und Peter Tillmann), 2019, Economics Letters, Vol. 178, S. 37-45.

The Glass Cliff Myth – Evidence from Germany and the UK (mit Myriam Bechtoldt und Björn Rock), 2019, Leadership Quarterly, Vol. 30(3), S. 273-297

Content analysis of business-specific text documents: Introducing a German dictionary (mit Thomas Pauls und Andreas Walter), 2019, Journal of Business Economics, Vol. 89(1), 79-123.

Gender- and education-related effects of financial literacy and confidence on financial wealth (mit Milena Schwarz), 2018, Journal of Economic Psychology, Vol. 67, S. 66-86.

Competition, bonuses, and risk-taking in the banking industry (mit Eberhard Feess und Natalie Packham), 2013, Review of Finance, 17, 653-690.

The economic function of credit rating agencies - What does the watchlist tell us? (mit Christian Hirsch), 2010, Journal of Banking and Finance, 34(12), 3037-3049.

Big Elephants in Small Ponds: Do Large Traders Make Financial Markets More Aggressive?, 2005, Journal of Monetary Economics, 52(8), 1517-1532.

 

Forschung & Publikationen | Vorträge | Lehre