Inhaltspezifische Aktionen

Forschung

Gesundheitsökonomische Promotionen
Wir suchen regelmäßig wissenschaftliche Projektmitarbeiter/innen mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifizierung und Promotion. Wenn Sie Interesse an einem gesundheitsökonomischen Promotionsthema haben und über hervorragende Englischkenntnisse und ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder angrenzender Disziplinen verfügen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per Email.

Arbeitsgebiete

  • Innovation in Digital Health
    • Digitizing surgery and care processes
    • Interprofessional cooperation with digital processes
    • mHealth technology for prevention and diagnosis
    • Reimbursement of prevention programs
    • Cost-effectiveness of wearables
  • Cost-effectiveness analysis and reimbursement of pharmaceuticals and medical devices
    • Wearable ECGs
    • TNFa blockers for Rheumatoid Arthritis
    • DAAs for Hepatitis C
  • Health policy and systems research

Research Network Digitalization

Die Juniorprofessur für Gesundheitsökonomie analysiert im Rahmen der Arbeit im Research Network Digitalization Herausforderungen und Effekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen.

 

MAGKS Doktorandenprogramm

MAGKS ist das gemeinsame Programm der Universitäten Marburg, Aachen, Gießen, Göttingen, Kassel und Siegen zur strukturierten Ausbildung unserer Doktorandinnen und Doktoranden mit einem spezifischen Kursangebot.

 

Forschungskolloquium

Das Forschungskolloquium des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften ist ein Forum zur Vorstellung und Diskussion aktueller Forschungsthemen und -arbeiten. Es umfasst die gesamte Bandbreite wirtschaftswissenschaftlicher Forschung.