Inhaltspezifische Aktionen

Master, und dann ...?

Einladung an Studierende zu Alumni-Talks im WiSe 2022/2023

 

Der Übergang vom Studium in den Beruf stellt viele Absolvent*innen oft vor Herausforderungen. Diese Fragen haben sich Studierende sicherlich schon gestellt: Soll ich einen Master-Abschluss machen? Welche beruflichen Anschlussperspektiven eröffnen sich nach dem Studium? 

Jedes Semester werden Absolvent*innen des Masterstudiengangs „Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung“ eingeladen, die auf ihr Studium zurückblicken und berichten, in welchen Berufsfeldern sie heute tätig sind. Sie berichten über ihren Berufseinstieg, Berufsalltag, Zugangsvoraussetzungen zum jeweiligen Tätigkeitsfeld und beleuchten Karriereperspektiven.

 

 

Die Termine im Wintersemester:

29.11.2022/13.12.2022/24.01.2023

Jeweils von 18:15 bis 19:45 Uhr als digitale Event Meetings.  

 

Zuständig für Organisation und Durchführung, Anmeldung sowie für Fragen:
Anastasia Falkenstern

 

Aus organisatorischen Gründen wird um eine E-Mail-Anmeldung an  gebeten. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor dem jeweiligen Vortrag versendet.

 

(Poster in PDF-Ansicht) 

 

Alle Interessierten und Studierende auch anderer Studiengänge sind herzlich eingeladen!

  

Alumni-Talks im Überblick:

Am 29.11.2022 ist Herr Florian Stenzel, M.A. – politischer Sekretär beim Vorstand der IG Metall (Frankfurt am Main) – bei uns zu Gast. Die IG Metall ist mit rund 2,2 Mio.1) Mitgliedern eine der größten Gewerkschaften weltweit und die größte Einzelgewerkschaft Deutschlands (vor der Verdi). Sie vertritt Interessen der Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie, Eisen- und Stahlindustrie, Holz- und Kunststoffindustrie, Textil- und Bekleidungswirtschaft sowie in der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche. Politische Sekretäre in der Gewerkschaft sind Funktionäre, die verschiedene Aufgabenbereiche verantworten wie Gewerkschafts-, Betriebs-, Organisations-, Qualifizierungs-, Tarif- und Branchenpolitik. Auch gewerkschaftliche Bildungsarbeit, Organisation gewerkschaftspolitischer Veranstaltungen, arbeits- und sozialrechtliche Beratung von Mitgliedern und Betriebsgremien gehört zu Aufgabenfeldern politischer Sekretäre. Der eingeladene Referent gibt Einblicke in sein Tätigkeitsfeld und beleuchtet Karriereperspektiven.

 

Am 13.12.2022 ist Frau Anne Stein, M.A. – Fallmanagerin in der Eingliederungshilfe (Kreisverwaltung Mainz-Bingen) – bei uns zu Gast. Die Eingliederungshilfe zielt darauf ab, Menschen mit drohenden oder vorhandenen körperlichen, seelischen und geistigen Beeinträchtigungen in der Teilhabe an der Gesellschaft zu unterstützen und Benachteiligungen entgegenzuwirken. Die Leistungen der Eingliederungshilfe und der Maßnahmenkatalog sind vielfältig und umfassen z.B. medizinische Rehabilitation, Maßnahmen zur beruflichen Teilhabe sowie Teilhabe an Bildung, Unterstützung durch Wohnangebote (ambulant, teilstationär, stationär) etc. Das Fallmanagement in der Eingliederungshilfe beinhaltet individuelle Betrachtung des Falls und der konkreten Problemstellung, um für die Leistungsberechtigten zielgenaue Unterstützungsmaßnahmen entwickeln zu können. Die eingeladene Referentin gibt Einblicke in ihr Tätigkeitsfeld und beleuchtet Karriereperspektiven.

 

Am 24.01.2023 ist Frau Nadine Maihack-Stanzel, M.A. – Pädagogische Leitung und Fachbereichsleitung der Fachbereiche Arbeit & Beruf, Politik, Gesellschaft & Umwelt, Grundbildung in der Lahn-Dill-Akademie (Dillenburg) – bei uns zu Gast. Die Lahn-Dill-Akademie ist eine Einrichtung der Erwachsenen- und Weiterbildung unter dem Dach des Hessischen Hochschulverbandes. Das Kursangebot der Lahn-Dill-Akademie ist vielfältig und umfasst Veranstaltungen zu Themen wie Politik, Gesellschaft & Umwelt, Arbeit & Beruf, Sprachen, Grundbildung, Kultur und Gesundheit. Die Aufgabenbereiche von pädagogischen Leitungen und Fachbereichsleitungen umfassen verschiedene Aufgaben wie z.B. Entwicklung und Planung von Bildungsangeboten und Angebotsformaten sowie pädagogische, personelle, strategische, organisatorische und finanzielle Verantwortung. Die eingeladene Referentin gibt Einblicke in ihr Tätigkeitsfeld und beleuchtet Karriereperspektiven.

 

Die Alumni-Talks geben Ihnen die Möglichkeit, sich bereits im Studium – unabhängig davon, in welchem Semester Sie sich befinden – über verschiedene Arbeitsfelder und berufliche Anschlussperspektiven zu informieren, was eine anregende Inspirationsquelle und Orientierungshilfe für die eigene Karriereplanung sein kann. Im Rahmen der Alumni-Talks können Sie Neues erfahren, das im Studium erworbene Wissen auf konkrete Handlungsfelder beziehen und für sich neue Interessensgebiete erschließen. Auch im Kontext anderer Lehrveranstaltungen kann das Wissen später nützlich sein, da der Austausch Sie für bestimmte Themenbereiche sensibilisieren, Ihren Horizont erweitern und Sie für Prüfungsthemen (Hausarbeit, Thesis etc.) inspirieren kann. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe haben Sie die Möglichkeit, mit eingeladenen Gästen aus der Praxis in einen Dialog zu treten und Fragen zu stellen. Auch im Kontext möglicher Praktikastellen können Kontakte geknüpft werden. 

 

1) Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/291605/umfrage/mitgliederentwicklung-der-ig-metall/

 

Das Veranstaltungsangebot wird durch die vier Professuren Empirische Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft mdS Pädagogik des Jugendalters, Hochschuldidaktik mdS Lehrerbildung sowie Weiterbildung unterstützt.