Inhaltspezifische Aktionen

Patricia Kamper

Home

Patricia Kamper

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
im DFG-geförderten Projekt „Demokratie Leben Lernen 2.0: Politische Sozialisation zu Beginn der Sekundarstufe I“

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen

Institut für Politikwissenschaft

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

Kontakt

fa fas-home Philosophikum II, Haus E, Raum E102

fa fas-phone 0641 99-23130

Sprechzeiten

nach Vereinbarung per E-Mail

Zuständiges Sekretariat
Kontakt

fa fas-home Philosophikum II, Haus E, Raum E119a

fa fas-phone 0641 99-23 145

fa fas-phone 0641 99-23 139

Lebenslauf

Lebenslauf

Wissenschaftliche Tätigkeiten

seit
04/2022                  

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin
im DFG-geförderten Projekt „Demokratie Leben Lernen 2.0: Politische Sozialisation zu Beginn der Sekundarstufe I“

05/2020 10/2021

Studentische Hilfskraft
am Institut für Soziologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung 

03/2018 12/2018

Studentische Hilfskraft
im Evaluationsprojekt „Kinder im Landtag: nachhaltige Lernerlebnisse von Grundschulkindern?“ (Forschungsprojekt in Kooperation mit dem Landtag Rheinland-Pfalz, Projektleitung: Prof. Dr. Simone Abendschön, Prof. Dr. Thorsten Faas)

10/2016 03/2018

Studentische Hilfskraft
an der Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Methoden der Politikwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

Wissenschaftliche Ausbildung

10/2019 01/2022

M.A. Politikwissenschaft,
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Thema der Masterarbeit:               
„Der Einfluss von Vertrauen auf die Akzeptanz freiheitseinschränkender Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und seine Bedingungen – Eine EU-weite Mehrebenenanalyse“

10/2015 03/2019


B.A. Social Sciences,
Justus-Liebig-Universität Gießen

Thema der Bachelorarbeit:
„Migrationshintergrund = Politisches Desinteresse? – Eine empirische Analyse des Zusammenhangs zwischen der nationalen bzw. kulturellen Herkunft und dem politischen Interesse von Grundschulkindern“

Forschung

Forschung

Forschungsprojekt
„Demokratie Leben Lernen 2.0: Politische Sozialisation zu Beginn der Sekundarstufe I“

  • Laufzeit: 3 Jahre ab Frühjahr 2022
  • gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Projektleitung: Prof. Dr. Simone Abendschön, PD Dr. Markus Tausendpfund (Fern Universität in Hagen)

Während das politische Wissen von Grundschulkindern zunehmend zum Gegenstand wissenschaftlicher Studien avanciert, liegen bislang kaum Forschungsergebnisse zum politischen Wissen bzw. den demokratischen Wertorientierungen von Schülerinnen und Schülern im Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule vor. In der politischen Sozialisationsforschung ist weitgehend unklar, wie sich politisches Wissen und demokratische Wertorientierungen im ersten Jahr der Sekundarstufe I entwickeln und von welchen Faktoren (z.B. schulische Merkmale, sozialer Hintergrund) diese Entwicklung abhängt. Weiterhin ist die Frage ungeklärt, ob – und falls ja, wie – die Entwicklung demokratischer Wertorientierungen mit der Entwicklung des politischen Wissens einhergeht. Um diese Forschungslücke zu schließen, werden im Rahmen der Panelstudie „Demokratie Leben Lernen 2.0: Politische Sozialisation zu Beginn der Sekundarstufe I“ Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in der Region Gießen befragt und auf diese Weise mögliche Zusammenhänge sowie Einflussfaktoren identifiziert.