Inhaltspezifische Aktionen

Institut für Philosophie

Teaser

Willkommen am Institut für Philosophie

 

Das Institut für Philosophie setzt inhaltliche Schwerpunkte in der Philosophie des Geistes, der Sprachphilosophie, in der Handlungstheorie und in Theorien der praktischen und moralischen Normativität. In der Lehre legen wir besonderen Wert auf die Vermittlung argumentativer, analytischer und theorie-strategischer Fähigkeiten.

Eine Besonderheit unserer Perspektive auf philosophische Probleme liegt darin, sie im Spannungsfeld zwischen Kultur- und Lebenswissenschaften zu bearbeiten. Gerade in Auseinandersetzung mit den Methoden und Ergebnissen anderer Disziplinen möchten wir versuchen, substantielle philosophische Fragen für unser Selbst- und Weltverständnis zu klären.

 


Informationen der Universität zur Corona-Pandemie finden Sie hier.

Aktuelles

aktuell & wiederkehrend

 

   

 

 

Dia:logos 2023 - Studentische Tagung für Philosophie vom 19. bis 21.05.2023

 

   

 

 

Lahngespräche im Juli 2022 mit Rebekka Hufendiek

Der Vortrag »Naturalismus und Ideologie – wie wir (nicht) über die Natur des Menschen nachdenken sollten« findet am 6. Juli 2022 von 18-20 Uhr am Institut für Philosophie in Marburg statt (Vortragsraum 001, Pilgrimstein 16).

 

Der Workshop »Naturalismus und menschliche Lebensform« findet am 7. Juli 2022 von 10:30 bis 12:30 Uhr und von 14-16 Uhr im Seminarraum 315 in der Ludwigstraße 23 in Gießen statt.

 

 

   

Collegium Gissenum im Juni 2022

»Die gesellschaftliche Macht künstlicher Intelligenz: Ein Problem für Ethik und Politik«

Maschinell basierte Entscheidungen beeinflussen unser Leben in immer größerem Umfang – manchmal, ohne dass wir es bemerken. Wir stützen uns nicht nur auf maschinell basierte Entscheidungen, wenn wir über Google recherchieren und mit Siri kommunizieren, auch in weniger offensichtlichen Bereichen spielen Algorithmen eine zentrale Rolle. So werden unsere Kredit-würdigkeit, unser Gesundheitsrisiko und unsere Bewerbungen bereits heute häufig maschinell vorprozessiert, bevor sie von Menschen beurteilt werden. Ein weit verbreitetes Missverständnis besteht in der Annahme, dass künstliche Intelligenz dabei unabhängig von der Gesellschaft und normativen Vorannahmen operiert. Aufgrund ihrer mathematischen Grundlage wirken selbstlernende Algorithmen neutral und objektiv. In den letzten Jahren hat sich jedoch ein zunehmendes Bewusstsein darüber gebildet, dass sie nicht nur rassistische, sexistische und klassistische Diskriminierungsstrukturen reproduzieren, sondern durch ihre vermeintliche Neutralität auch eine problematische Vorstellung von Gleichbehandlung und Leistungsgerechtigkeit befördern, die im Widerspruch zu aktuellen Statistiken über Chancenungleichheit, politische Teilhabe und Vermögensverteilung steht. Lesen Sie hier mehr.

 

   

5. Gießener Friend-Stiftung Sommerseminar im Mai 2022 mit Amy Kind (Claremont McKenna College)

Vom 16. bis zum 19. Mai 2022 findet am Institut für Philosophie der Justus-Liebig-Universität Gießen das diesjährige Friend-Sommerseminar statt. Wie bereits in den letzten Jahren hat das Institut eine:n amerikanische:n Philosoph:in dazu eingeladen, mit fortgeschrittenen Studierenden und Doktorand:innen über zentrale Themen ihrer Forschung zu diskutieren. In diesem Jahr wird Amy Kind (Claremont McKenna College) das Seminar leiten, in welchem es um ihren Forschungsschwerpunkt – die Vorstellungskraft – gehen wird. Dabei wird die Frage im Mittelpunkt stehen, welche Rolle die Vorstellungskraft für unsere Kreativität und das Verstehen von anderen (auch fiktionalen) Personen spielt. In Kinds Konzeption nimmt die Vorstellungskraft eine zentrale Rolle im menschlichen Leben ein, sodass eine Beschäftigung mit diesem Thema auch die ganz grundlegende Frage danach, was den Menschen und menschliche Tätigkeiten auszeichnet, verhandelt.

Zum Auftakt des dreitägigen Workshops wird Amy Kind am Abend des 16. Mai einen öffentlichen Abendvortrag mit dem Titel »The Skill of Sensory Imagination« halten. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr (s.t.) im Raum 315 (Hauptgebäude), Ludwigstr. 23, 35390 Gießen.

 

Zurückliegende News und Veranstaltungen finden Sie HIER.

 

Kontakt

Kontakt

Institut für Philosophie

Rathenaustraße 8, 2. Stock
D-35394 Gießen

GD

Sekretariat des GD Alexandra Darabos
Telefon +49-(0)641-99-15531
Fax +49-(0)641-99-15539

Forschung

Forschung

Forschungsprojekte am Institut


DFG Forschungsprojekt »Evidence for use - Evidence for us«

DFG Forschungsprojekt »Geist & Imagination«

Forschungsprojekt »Datensouveränität: Ein Leitparadigma der digitalen Gesellschaft? – Konzeptualisierung, Reichweite, Konsequenzen« (Hessisches Kompetenzzentrum für verantwortungsbewusste Digitalisierung). Link

 

 



Veranstaltungen

Veranstaltungen

 


Collegium Gissenum

    Öffentliche Vorlesungsreihe des Instituts für Philosophie

Dia:logos

    Studentische Tagung am Institut für Philosophie

Friend-Stiftung Sommerseminar

    Jährliches Blockseminar mit amerikanischen Philosophinnen und Philosophen

Lahngespräche

    Gemeinsame Workshops der philosophischen Institute in Marburg und Gießen

sehen|denken

    Ausstellungsreihe am Institut für Philosophie in Zusammenarbeit mit Studierenden der Kunstpädagogik

Buchsymposion Frankfurt-Gießen

    Jährlicher Vortrag und Workshop mit Autorinnen oder Autoren einer aktuellen Veröffentlichung